Bentley Flying Spur landet in Hamburg

Unter dem Motto "Power, Passion, Decisions" lud Bentley Hamburg zusammen mit Bentley Motors zur Präsentation der neuen Bentley Limousine Flying Spur. Etwa 120 geladene Gäste hatten am vergangenen Samstag die Möglichkeit, den neuen Bentley in privater, familiärer Atmosphäre in den Räumen von Bentley Hamburg kennen zu lernen.

Natürlich wurde auch für das leibliche Wohl der Gäste gesorgt. Bei Champagner und kleinen lukullischen Genüssen, aus dem berühmten Fischereihafen Restaurant, wurde sich über den Protagonisten des Tages angeregt unterhalten. Im Gegensatz zur Bentley GT Präsentation folgten viele Gäste zusammen mit ihren Kindern der Einladung von Managing Director Stephan Spangenberg. Dies zeigt die Position des Flying Spur als luxuriöse Limousine für den Alltagsgebrauch. Dazu Stephan Spangenberg: „Man kann sagen, dass der Flying Spur der Maßanzug unter den Bentley Modellen ist, und der Arnage der Smoking.“

Einige der Gäste wollten es aber nicht allein beim Anschauen des Flying Spur belassen und sicherten sich Bentleys neuestes Modell. Über die genaue Anzahl der verkauften Modelle schweigt man jedoch – ganz im Sinne britischer Tradition – vornehm bei Bentley Hamburg. Nur soviel sei angemerkt: Wer noch in diesem Jahr in den Genuss der rund 167.000 Euro teuren Limousine kommen möchte, sollte nicht mehr allzu lange mit seiner Bestellung warten. Die ersten verfügbaren Spurs werden Ende Juli / Anfang August in Hamburg erwartet.

Das aktuelle Angebot von Bentley Hamburg finden Sie hier.

Text: Philip Rathgen
Fotos: Philip Rathgen / Bentley


ClassicInside - Der Classic Driver Newsletter
Jetzt kostenlos abonnieren!