Bentley Continental Flying Spur: Präsentation in Wien

Robert Engstler von Bentley Austria präsentierte im Garten der britischen Botschaft in Wien den neuen Bentley Continental „Flying Spur“. Gastgeber des Abends war seine Exzellenz, der Britische Botschafter in Österreich, Mr. John Macgregor. Begleitet wurde die Veranstaltung von Breitling Austria, dessen Geschäftsführer, Peter Kellner, den brandneuen „Mulliner Tourbillon“ aus der Serie „Breitling for Bentley“ vorstellte.

Bentley Continental Flying Spur: Präsentation in WienBentley Continental Flying Spur: Präsentation in Wien

Der neue „Flying Spur“ sorgte für reges Interesse bei den Gästen: Ansehen, einsteigen, anfassen, jeder wollte die vornehme Limousine einmal aus nächster Nähe erleben. Die Begeisterung bezog sich im Allgemeinen auf die hohe Verarbeitungs-Qualität der viertürigen Limousine. Gern hätte sich auch der ein oder andere Gast vom Lesitungspotenzial des W12-Motors (560 PS, in 5,1 Sekunden von 0 auf 100 km/h) überzeugt, jedoch stand eine Testfahrt an diesem Tag nicht auf dem Programm. (Den „Flying Spur“ und weitere Modelle der Marke Bentley finden Sie im Classic Driver Automarkt.)

Zum extravaganten Schmuckstück für den Arm sei zu sagen, dass es sich um den ersten „Tourbillon“ aus dem Hause Breitling handelt. Der „Mulliner Tourbillon“ ist eine Hommage an Mulliner – jene Manufaktur, in der Bentley seine Fahrzeuge in Handarbeit veredeln lässt.

Insgesamt kamen um die 300 Gäste in den Garten der Residenz, um die Neuvorstellungen zu bestaunen.

Text: Heinz Swoboda
Photo: PR International


ClassicInside – Der Classic Driver Newsletter
Jetzt kostenlos abonnieren!