Bentley Continental China-Editionen: Heimvorteil

Auf der Auto China in Peking präsentiert Bentley zwei Sondereditionen der Continental-Baureihe: das Coupé, GT Design Series China, und die Limousine, Flying Spur Speed China. Wie es die Bezeichnung bereits erahnen lässt, sind die Sondermodelle einzig für den chinesischen Markt vorbestimmt.

Dass Bentley dem fernöstlichen Messepublikum mit einer Sonderauflage Honig um den Bart schmiert, ist keine Überraschung. Immerhin rangiert China mittlerweile als drittwichtigster Markt der britischen Traditionsmarke aus Crewe. Seit dem Geschäftsjahr 2002 – als Bentley die erste Vertretung in China eröffnete – ist der Absatz dort um das Zehnfache gestiegen. Im Jahr 2009 wurden insgesamt 421 Fahrzeuge verkauft – Tendenz weiter steigend, trotz Nachwehen der Wirtschaftskrise.

Bentley Continental China-Editionen: Heimvorteil Bentley Continental China-Editionen: Heimvorteil

Im Fokus des Bentley Continental GT Design Series China steht ein dreifarbiges Interieur. Während das Hauptleder in schlicht-dunklem Ton gehalten ist, bieten das helle Leder auf den Sitzflächen und in den Türverkleidungen sowie die Kontrastnähte im Farbton der Außenlackierung einen deutlichen Kontrast. Die erstmals gezeigte Außenfarbe Orange Flame, in der das Messefahrzeug lackiert ist, sowie der Farbton Magenta Metallic sollen zukünftig die Continental-Farbpalette ergänzen. Passend zur Innenraumgestaltung verfügt die GT Design Series China über Armaturenelemente aus dunkel gebeiztem Walnussholz in schwarzem Klavierlack-Finish. Als Alternative kann das seltene Amboyna-Furnier geordert werden, das sonst nur gegen Aufpreis für den Continental GT erhältlich ist. Desweiteren kennzeichnen das Sondermodell „Design Series China“-Embleme an den Kotflügeln, auf den Einstiegsleisten und auf der Mittelkonsole.

Die zweite Sonderedition, der Bentley Continental Flying Spur Speed China, birgt dagegen vor allem technische Modifikationen, die dem Fahrkomfort zugute kommen. Entwickelt wurde ein spezielles Komfort-Fahrwerk, das Unebenheiten sanfter abfedert als die etwas sportlicher ausgelegte Seriendämpfung. Weitere Features wie die klanggedämpfte Abgasanlage und die mit Bentley-Emblem bestickten Kissen im Innenraum-Fond deuten darauf hin, dass der Flying Spur in China gemeinhin als Chauffeurslimousine zum Einsatz kommt. Auch den Flying Spur Speed China kennzeichnen „China“-Embleme auf den Einstiegsleisten, den Kotflügeln und der Mittelkonsole. Auf den C-Säulen prangen zudem „B“-Embleme, die auch parallel fahrenden Betrachtern verdeutlichen, was gerade mit bis zu 322 km/h an ihnen vorbeirollt.

Bentley Continental China-Editionen: Heimvorteil Bentley Continental China-Editionen: Heimvorteil

Die Continental China-Editionen sind noch bis zum 2. Mai 2010 auf der Auto China am Bentley-Stand in der Halle E5 zu sehen. Zumindest als Europäer dürfte man diese Spezies anschließend etwa so selten zu Gesicht bekommen, wie einen zentralasiatischen Schneeleoparden in freier Wildbahn.

Bentley Continental China-Editionen: Heimvorteil Bentley Continental China-Editionen: Heimvorteil
Bentley Continental China-Editionen: Heimvorteil Bentley Continental China-Editionen: Heimvorteil
Bentley Continental China-Editionen: Heimvorteil Bentley Continental China-Editionen: Heimvorteil

Text: Jan Richter
Fotos: Bentley


ClassicInside - Der Classic Driver Newsletter
Jetzt kostenlos abonnieren!