Bentley Brooklands: The Boys are Back

Bentley stellt auf dem diesjährigen Autosalon in Genf das neue Brooklands Coupé vor. Angetrieben wird das jüngste Modell der Briten vom stärksten V8-Motor, der jemals von Bentley produziert wurde. Seinen Namen verdankt das Coupé den Triumphen der „Bentley Boys“ auf der legendären Rennstrecke Brooklands.

Der Bentley Brooklands ist ein elegantes, viersitziges Grand Touring Coupé in bester, britischer Tradition. Die auf 550 Stück limitierte Modelreihe wird nach den traditionellen und Bentley Techniken des Karosseriebaus, der Sattlerei und der Holzbearbeitung von Hand gefertigt.



Als Antrieb dient der stärkste Achtzylinder, den das Unternehmen aus Crewe je konzipierte. Mit einem Hubraum von 6,75 Litern und Bi-Turboaufladung leistet der Motor 537 PS und entwickelt ein Drehmoment von 1.050 Newtonmetern – der höchste Drehmomentwert, den ein Serien-V8 je entwickelte.



Wie beim Arnage, überträgt der V8-Motor seine Leistung an ein Sechsgangautomatikgetriebe mit verstärktem Gehäuse. Ein Drehmomentwandler mit Sperre und ein elektronisches Stabilisierungsprogramm (ESP) gewährleisten ein entspanntes Fahren. Ein bei Bedarf halbautomatischer Getriebemodus erlaubt zudem sportlich manuelle Gangwechsel und eröffnet so noch größere Einflussmöglichkeiten auf die Dynamik des Brooklands.

Die Auslieferung der ersten Exemplare wird in der ersten Hälfte des kommenden Jahres erwartet.

Text: Classic Driver
Fotos: Bentley



ClassicInside - Der Classic Driver Newsletter
Jetzt kostenlos abonnieren!