Bentley Arnage T-24 und RL Mulliner: Premiere in Detroit 2004

Anlässlich des sechsten Sieges bei den „24 Stunden von Le Mans“ präsentiert Bentley zwei limitierte Exkluisv-Versionen der Modellreihe Arnage: Den Arnage T-24 Mulliner sowie den Anarge RL Mulliner.

Bentley Arnage T-24 Mulliner – Mit dem Bentley Arnage T-24 Mulliner schufen die Experten der hauseigenen Sonderdivision Mulliner einmal mehr ein faszinierendes Automobil, das den sportlichen Anspruch des Arnage T und die außergewöhnlichen fahrdynamischen Qualitäten dieser Baureihe auch optisch in den Vordergrund rückt. Zahlreiche Detaillösungen erinnern an die beiden Bentley Speed 8-Prototypen, die im vergangenen Juni bei den „24 Stunden von Le Mans“ einen der souveränsten Doppelsiege in der jüngeren Geschichte dieses Langstreckenklassikers erringen konnten.

Zu den hervorstechendsten Merkmalen des limitierten Sondermodells zählen die zusätzlichen Entlüftungsöffnungen in den vorderen Kotflügeln. Sie zitieren die Belüftungsschlitze in den vorderen Radläufen des Speed 8 und wirken bewusst wie die Kiemen eines Hais. Gleich darüber verweist die britische Nationalflagge „Union Jack“ sowie die Zahl 24, die in Typographie und Design jener auf dem Le-Mans-Siegerpokal entspricht, auf die Erfolge im Rahmen des Langstreckenklassikers. Mehrteilige 19-Zoll-Leichtmetallfelgen gehören zur Serienausstattung des Arnage T-24 Mulliner. Sie spiegeln das Design der optionalen 19-Zoll-Räder des Arnage T wider, schimmern aber aufgrund ihrer Hochglanzpolitur besonders intensiv.

Die Einfassung der vorderen und hinteren Scheinwerfer werden in Wagenfarbe lackiert statt verchromt. Aus rückwärtiger Ansicht unterstreichen zudem eine spezielle Vierrohr-Auspuffanlage sowie ein neu gestalteter Heckstoßfänger den kraftvollen Auftritt des T-24.

Umfangreiche Adaptionen erfuhr auch der Innenraum des Arnage T-24 Mulliner. Dabei ersetzt der Hightech-Werkstoff Kohlefaser, der auch für das Chassis und die Karosserie des Bentley Speed 8 zum Einsatz kam, das üblicherweise eingesetzte Aluminium der seitlichen Exterieur-Zierleisten und ihrer Pendants im Armaturenbreich. Auch die hinteren Picknick-Tische besitzen eine Karbonfaser-Oberfläche.

Der Schriftzug „T-24 Mulliner“ in den verchromten Einstiegsleisten verweist zusätzlich auf den besonderen Status dieser exklusiven Sportlimousine. Die Belüftungsgitter und die Einfassung des Innenspiegels korrespondieren darüber hinaus im Interieur mit der Farbe des Leders.

Der Arnage T-24 Mulliner, der einem der größten Momente in der Sportgeschichte von Bentley gewidmet ist, gehört selbst für die Verhältnisse dieser exklusiven Baureihe - die im Übrigen nach einer Kurvenpassage des „Circuit de 24 heures“ von Le Mans benannt wurde - zu den besonders raren Automobilen. Er wird sich zu einem der begehrtesten Modelle in der jüngeren Geschichte des britischen Traditionsunternehmens entwickeln.

Lediglich eine Handvoll des Modells bietet die Exklusivmarke auf dem europäischen Kontintent an. Insgesamt 24 Exemplare sind für die USA vorgesehen.

Bentley Arnage RL by Mulliner – Bentley präsentiert das neue Flaggschiff seines exklusiven Modellprogramms: den Arnage RL by Mulliner. An der Spitze der legendären Arnage-Baureihe stellt die sportliche Exklusivlimousine das einzigartige handwerkliche Bentley-Knowhow unter Beweis. Zugleich dient dieser Bentley Arnage RL auch als Paradebeispiel für die besonderen Fähigkeiten der hauseigenen Manufaktur Mulliner, die sich auf die Realisierung außergewöhnlicher Kundenwünsche spezialisiert hat. Durch die Kombination modernster Technologien mit einem buchstäblich maßgeschneiderten Interieur entspicht dieses unvergleichliche Fahrzeug ebenso den hohen Anprüchen technophiler Menschen wie denen von ausgesprochenen Ästheten.

Äußerlich verweist nur das feine Mulliner-Logo auf die besonderen Talente des Bentley Arnage RL by Mulliner. Ein Blick in den geschmackvoll gestalteten Innenraum jedoch genügt, um die gediegene und um technisch höchst anspruchsvolle Kommunikations- und Unterhaltungselektronik ergänzte Ausstattung zu erkennen; diese Ausstattung übertrifft selbst die des luxuriösen Arnage RL.

Bentley Arnage T-24 und RL Mulliner: Premiere in Detroit 2004 So implementieren die Veredelungsspezialisten von Mulliner zum Beispiel jeweils einen großzügig dimensionierten 13,1-Zoll-Bildschirm in die Lehnen der Vordersitze. Beide empfangen wahlweise das Signal des TV-Moduls oder dienen als Monitor für den Sechsfach-DVD-Wechsler, der in den Kofferraum integriert wurde. Bei stehendem Fahrzeug ist auch das vordere Display des satellitengestützten Navigationssystems in der Lage, Bilder des DVD-Spielers zu übertragen. Klangliche Opulenz erzeugt eine hochwertige Audio-Anlage mit doppelter Endstufe von Alpine, die über einen CD- und MP3-Player verfügt. Die Lautsprecher stammen ebenso wie die Zwillings-Subwoofer in der hinteren Gepäckablage vom renommierten Hersteller JL.

Dank eines integrierten EDV-Systems mit 1,0-GHz-Pentium-Prozessor, 20 Gigabyte großer Festplatte, USB-Anschlüssen sowie kabelfrei per Infrarot angesteuerter Tastatur leistet der Bentley Arnage RL by Mulliner unterwegs auch als Büro hervorragende Dienste. Ein Datenzugang ermöglicht die moderne Kommunikation via Email und Internet. Dualband-Anschlüsse für Nokia-Mobiltelefone vorne und hinten runden die serienmäßige Ausstattung ab. Auf Wunsch sind ausklappbare Schreibtische aus Walnussholz sowie Dokumentenablagen in den Rücksitzlehnen verfügbar.

Neben seinen Vorzügen als Cinema oder mobiles Büro überzeugt der Arnage RL by Mulliner natürlich auch als nobler Salon im feinsten britischen Sinne. So hält sein Interieur im mittleren Polster der Rücksitzlehne ein spezielles Getränke-Kabinett aus furniertem Holz sowie einen Weinkühler bereit. Ein Gangwahlhebel aus Wurzelnuss und Bentley Markenembleme auf den Sitzoberflächen werten das luxuriöse Ambiente zusätzlich auf.

Text & Fotos: Bentley Motors