The Beer Moth: Colonial Camper

The Beer Moth: Colonial Camper

Wer sich an die Abenteuer der Fünf Freunde beim Wanderzirkus von Enid Blyton erinnern kann, wird den Beer-Moth-Camper-Truck lieben. Ausgestattet im viktorianischen Stil lädt das außergewöhnliche Wohnmobil zu Abenteuern in den schottischen Cairngorms und am Spey Fluss ein.

Für eine Tagesmiete von 60 Pfund Sterling kann man sich in diesem außergewöhnlichen Bed & Breakfast einbuchen. Expeditionshungrige müssen allerdings die urige Landschaft der Cairngorms auf eigenen Füssen erkunden, da der Beer-Moth-Truck seine „letzte Ruhestätte“ gefunden hat und nicht mehr mobil ist. Dafür tröstet die Lage des Dauerparkplatzes über die Immobilität hinweg. Der Colonial Camper steht auf einer verlassenen Anhöhe mit einem traumhaften Blick in die Ausläufer der Cairngorms Mountains.

Seine Karriere begann der 1959 gebaute Commer Q4 als Feuerwehrlaster, der nach seiner Außerdienststellung in das Manston Feuerwehr-Museum nach Kent verkauft wurde. Aus dieser Sammlung erwarb sein jetziger Besitzer Walther Micklethwait den wuchtigen Truck und baute ihn liebevoll zu einem Reisemobil um. Die Pritsche des historischen Lasters dient nun als Küche, Wohn- und Schlafzimmer. Der Boden des Beer Moth wurde mit Eichenparkett ausgelegt, das Micklethwait aus einem historischen Landhaus rettete.

The Beer Moth: Colonial Camper The Beer Moth: Colonial Camper

Unter der erhöhten Planen-Dach-Konstruktion – erst sie erlaubt den aufrechten Stand – spendet ein Holzofen Wärme und erhitz das Wasser für den Tee, sollte das schottische Wetter alle Jahreszeiten an einem Tag ablaufen lassen. Die rechte Seite der Pritsche läßt sich vollständig öffnen und erlaubt einen „wirklichen“ Panoramablick über die Landschaft. Chesterfield Sessel und das riesige viktorianische Doppelbett laden zum genussvollen Verweilen ein.

The Beer Moth: Colonial Camper The Beer Moth: Colonial Camper

Das Beer-Moth-Bed-&-Breakfast gehört zu den außergewöhnlichsten Unterkünften im Vereinigten Königreich und lädt ein zu einer Reise in die Welt, wie sie sich Enid Blyton vorgestellt hat, als sie die Abenteuer der Fünf Freunde niederschrieb.

Weiterführende Links

The Beer Moth: www.canopyandstars.co.uk
Cairngorms National Park: www.cairngorms.co.uk

Text: J. Philip Rathgen
Fotos: Canopy & Stars