Barons Auktion im Sandown Park 2008 - Vorschau

Der Headliner der kommenden Barons Auktion auf der ehemaligen Pferderennbahn Sandown Park ist ein 1971 gebauter Chevron B19. Der orangene Racer stammt aus dem Bestand des Rennfahrers Jo Siffert, der die Generalvertretung der Marke in der Schweiz inne hatte. Wenn der Chevron am 18. März zum Aufruf kommt, wird er die Aufmerksamkeit passionierter Rennfahrer wecken. Der mit FIA Homologationspapieren ausgestattete Chevron hat an vielen verschiedenen historischen Rennen teilgenommen. Deshalb verfügt der Rennwagen über detaillierte „Set-Up“-Informationen für die wichtigsten Rennstrecken.

In den 60er und 70er Jahren starteten Chevrons in fast allen Rennklassen und dienten insgesamt sechs späteren Formel 1-Weltmeistern als Sprungbrett. Die 2-Liter-Klasse dominierten Piloten wie Niki Lauda und Joy Scheckter auf den B19 Rennwagen von Cevron.

Barons Auktion im Sandown Park 2008 - VorschauBarons Auktion im Sandown Park 2008 - Vorschau

Ein großer Chevron-Fan war der schweizer Rennfahrer Jo Siffert, der selbst einige Modelle besaß und auch Rennen in ihnen bestritt. Darüber hinaus übernahm Jo „Seppi“ Siffert die schweizer Generalvertretung der Rennmarke. Der auf der Barons Auktion angebotene B19 wurde von Siffert 1971 – das Jahr, in dem er tödlich in Brands Hatch verunglückte – für den Franzosen Cyr Febbraio bestellt. Letzterer startete bei vielen Rennen, bevor er den Wagen mit der Chassisnummer 70 S 10 an Jean-Pierre Damals verkaufte. 1978 ging der Racer in den Besitz von Alain Filhol über, in dieser Zeit erhielt der Klassiker seine Homologation.

Barons Auktion im Sandown Park 2008 - VorschauBarons Auktion im Sandown Park 2008 - Vorschau

Aktuell ist der Chevron im Besitz des Le Mans-LMP2-Siegers von 2007 Allen Timpany. Technisch betreut wird der B19 von Adams McCall Racing, die den Wagen für Rennen in Spa Francorchamps, Jarama, Valenica und auf dem Nürburgring präparierten.

Der Schätzpreis für den Wagen liegt bei 100.000 bis 120.000 Pfund. Weitere Informationen zu dem Chevron finden Sie unter www.barons-auctions.com.

Text: Classic Driver
Fotos: Barons



ClassicInside - Der Classic Driver Newsletter
Jetzt kostenlos abonnieren!