Bang & Olufsen x SLS AMG: Konzertflügel

Aston Martin und Audi statten ihre Topmodelle bereits mit Soundsystemen des Klang- und Designpioniers Bang & Olufsen aus. Seit neuestem geben die Dänen auch im Mercedes-Benz SLS AMG Flügeltürer den Ton an.

Kein Roadtrip ohne den richtigen Soundtrack! Wer sich im Mercedes-Benz SLS AMG – der Neuauflage des ikonenhaften 300 SL Flügeltürers – auf Grand Tour begibt, kann sich ab sofort von den Klängen einer 1.000-Watt-Beosound-Anlage berieseln lassen. Die speziell für AMG entwickelte Sound-Anlage soll ein Musikerlebnis in Studioqualität bieten. Für die Leistung von insgesamt 1.000 Watt sind zwei Verstärker zuständig. Über insgesamt elf im Innenraum verteilte Lautsprecher wird der Sound zudem optimal verteilt. Die Bedienung aller Funktionen erfolgt über ein spezielles B&O-Menü, welches in das Mercedes-Command-System integriert wurde.

Bang & Olufsen x SLS AMG: Konzertflügel Bang & Olufsen x SLS AMG: Konzertflügel
Bang & Olufsen x SLS AMG: Konzertflügel Bang & Olufsen x SLS AMG: Konzertflügel

Ein besonderer Blickfang sind die beleuchteten Hochtöner auf der Instrumententafel, die an eine Architekturskulptur von Zaha Hadid erinnern. Sobald das Soundsystem eingeschaltet ist, leuchtet ein weißer Lichtstreifen. Das dezent leuchtende Band ist an die Instrumentenbeleuchtung gekoppelt und wird automatisch in seiner Intensität geregelt, beispielsweise bei eintretender Dunkelheit oder bei der Einfahrt in einen Tunnel. Wer tatsächlich Abwechslung vom satten und kernigen Klang des SLS Motors nötig hat, der sollte die 7.021 Euro für das BeoSound-System investieren.

Text: J. Philip Rathgen
Fotos: Mercedes-Benz



ClassicInside - Der Classic Driver Newsletter
Jetzt kostenlos abonnieren!