Unsere Favoriten der Ferrari- und Porsche-Auktion in Silverstone

Am kommenden Samstag hält Silverstone Auctions im Dallas Burston Polo Club in Warwickshire in Kooperation mit den britischen Owners’ Clubs beider Marken eine Auktion für Ferrari und Porsche ab. Das sind die hervorstechenden Lots...

Während ein wunderschöner Porsche Carrera GT in Basalt Schwarz und nur 7.000 Kilometern auf der Uhr sowie einem Schätzwert von £600.000–650.000 Silverstone Auctions’ „Sale of Ferrari & Porsche 2019“ anführt, ist unser Favorit aus dem eindrucksvollen Verkaufskatalog ein Ferrari 599 GTB. 

Das mag zunächst verwundern, doch ist dieses Exemplar aus 2008 im Farbton Rosso Fiorano einer von nur zehn europäischen GTB mit traditionellem Sechsgang-Getriebe und damit einer der letzten V12-Ferrari mit Handschalter. Damit nicht genug, steht er auf den originalen Serienfelgen, eine Option, auf die 95 Prozent der Kunden zugunsten der BBS Challenge-Räder verzichteten. Wir finden, dass der Grand Tourer damit weitaus eleganter ausschaut. Als Schätzpreis werden £365.000–400.000 genannt.

Weitere Highlights im Katalog sind ein mintgrüner Ferrari 365 GTC/4 von 1972 aus dem Besitz von Jay Kay, Sänger der Acid-Jazz-Band Jamiroquai (£200.000–260.000), ein einst in der Garage des Indy 500-Siegers Dario Franchitti geparkter Porsche 911 Speedster Baujahr 1994 (£125.000–150.000) und ein „low-mileage“ Porsche Cayman GT4 aus 2015 (£60.000–70.000). Sie finden unsere zehn Favoriten der Auktion gleich anschließend oder – alternativ – beim Durchblättern des gesamten Katalogs im Classic Driver Markt

Unsere Ferrari- und Porsche-Favoriten bei Silverstone Auctions

USD 258 642 - 336 234
USD 775 925 - 840 586
USD 472 021 - 517 283
USD 90 525 - 103 457
USD 84 059 - 96 991
USD 71 126 - 84 059
USD 129 321 - 155 185
USD 77 593 - 90 525
USD 614 274 - 678 935