Unsere 10 Favoriten von der alljährlichen Mai-Auktion in Silverstone

Bei der alljährlichen Versteigerung von Silverstone Auctions, die am 20. Mai an der Rennstrecke von Silverstone stattfinden wird, lockt ein reicher Mix aus klassischen und modernen Sammlerautos für jedes Budget. Hier sind die Lieblinge von Classic Driver.

Spätestens, wenn nur wenige Seiten einen Bowler EXR-S, Baujahr 2015 (geschätzt auf 95.000 - 115.000 Pfund), von einem rechtslenkenden Maserati Sebring von 1962 (180.000 - 220.000 Pfund) trennen, weiß man, wie vielfältig ein Auktionskatalog bestückt ist. Genau das ist der Fall bei der Mai-Versteigerung von Silverstone Auctions.

An die zeitlose Schönheit des Aston Martin DB9 erinnert eindrucksvoll dieses low mileage-Exemplar (30.000 Meilen) von 2005, das als Verbeugung vor legendären Vorfahren den Retro-Lackton „California Shade” trägt. Das Auto wird auf 30.000 - 40.000 Pfund geschätzt. Eigentlich keine schlechte Investition, wenn man bedenkt, dass der Neupreis vor elf Jahren über 120.000 Pfund betrug. Wer sich lieber einen betagteren Aston sichern möchte, könnte sich für den „Barn -Find”-DBS von 1968 entscheiden wollen. Mit 50.000 - 60.000 Pfund Schätzwert ist dieser Scheunenfund geradezu ein Schnäppchen - sollte der glückliche neue Besitzer über Zeit, Geduld und genügend Mittel verfügen, um für alten Glanz nach der Komplettinstandsetzung sorgen zu können. Interessenten finden den ausführlichen Katalog der Silverstone Auctions May Sale im Classic Driver Markt.

Unsere 10 Favoriten