Steenbuck Automobiles: Raus auf's Land, rein in die gute Stube!

Nach britischer Manier hat sich Steenbuck-Automobiles mit seinem Klassiker-Handel auf einem Landsitz in Norddeutschland niedergelassen und empfängt Kunden und Interessenten in gemütlich-charmanter Atmosphäre. Classic Driver war zu Besuch.

Händler mit urbanem Standort sind zwar schnell zu erreichen, haben jedoch oft das Problem, dass ihre Verkaufsräume wenig Charme bieten. Denn wir sprechen hier schließlich nicht über das herkömmliche Business, sondern über das Geschäft mit klassischen Automobilen, also mit Emotionen. Natürlich neigt man in der heutigen Zeit dazu, mal schnell reinzuschauen – ist ja nicht weit. Doch wer in die „gute Stube“ von Steenbuck-Automobiles, etwa 50 Kilometer südlich von Hamburg, eintritt, wird ein Aha-Erlebnis haben.

Ein Ausflug, der sich lohnt

Inhaber Reinhard H. Sachse kaufte 2003 das Anwesen des 1758 errichteten Witten-Hofs im kleinen Dorf Gödenstorf-Lübberstedt und richtete es für das Oldtimergeschäft liebevoll her. Je nachdem, von welcher Seite aus der Besucher den ehemaligen Bauernhof betritt, wird er zum Beispiel von einem gemütlichen Kaminzimmer empfangen, in dem die Hausherrin Jutta Sachse persönlich eine Tasse Tee serviert. Aus der Hektik der Hamburger Innenstadt angereist, ließen auch wir uns vom historischen Ambiente verführen und waren schneller entschleunigt, als wir unseren Tee austrinken konnten.

Tee am Kamin in bester Gesellschaft

„Heute vergleichen viele Interessenten nur noch im Internet, anstatt sich vor Ort ein Bild von einem Klassiker zu machen.“

„Heute vergleichen viele Interessenten nur noch im Internet, anstatt sich vor Ort ein Bild von einem Klassiker zu machen“, erklärt Reinhard H. Sachse, der im Jahr 2000 vom Mercedes-Vertrieb zum Oldtimerhandel wechselte. Aus Leidenschaft, versteht sich. „So lässt sich oft auch die hohe Kaufmotivation bei Auktionen erklären – in eigener Sache wird recherchiert und dann einfach so zugeschlagen. Fehlentscheidungen gestehen sich diese Käufer eher selten ein.“

Über 100 Klassiker und Youngtimer

Wir haben jedenfalls einmal mehr festgestellt, dass ein Blick ins Internet nicht den Besuch vor Ort ersetzen kann. Das wurde auch deutlich, als uns Andreas Brasch von Steenbuck-Automobiles durch die drei Verkaufsräume führte, die in die Kategorien „Pre-war“, „Post-war bis in die 70er Jahre“ und „Youngtimer“ aufgeteilt sind. Über 100 Klassiker und Youngtimer von BMW 327, über Iso Rivolta Lele, bis Mercedes 500 E (W124) hat Steenbuck-Automobiles derzeit im Angebot. Also, raus auf’s Land und rein in die gute Stube!

Fotos: Jan Richter

Das Angebot von Steenbuck-Automobiles finden Sie im Classic Driver Markt.