Snapshot, 1972: Ein kaputter Dino und ein verlegener Keith Moon

Keith Moon von "The Who" war berühmt für seine Wutausbrüche auf der Bühne. Ursache für die seltsamen Anfälle könnte die Automobil-Pechsträhne des Schlagzeugers gewesen sein. Auf diesem Foto von 1972 zeigt sich, warum er es bereute, seinen Ferrari Dino einem Jungs-Trio geliehen zu haben.

Was war geschehen? ‘Moon the Loon’ genoss an einem Sommerabend im Jahr 1972 ein kühles Bier. Sein brandneuer Dino 246 parkte direkt vor dem Pub und erweckte so die Aufmerksamkeit von drei Halbstarken. Sie belagerten den Musikstar und baten um eine Probefahrt. Keith Moon stimmte zu und warf einem der Jungen den Autoschlüssel rüber. Die drei quetschten sich in den Zweisitzer und drehten eine Runde um den Block. Als das Trio nach einiger Zeit nicht zurückkehrte, machte sich der Schlagzeuger auf den Heimweg, um nach kurzer Zeit seinen Dino verbeuelt im Straßengraben liegen zu sehen.

Er soll zu einem Freund gesagt haben: "Who cares? It's only money and a car."

Photo: Getty Images