Für diese Sammlerautos aus Langham Hüglers erster Auktion fahren wir nach Österreich

Das neue österreichische Auktionshaus für Sammlerautos Langham Hügler, das von Ian Gold und Franziskus A. Kriegs-Au gegründet wurde, feiert in Schloss Gutenstein in Niederösterreich Premiere mit 50 spannenden Automobilen, die unter den Hammer kommen. Hier sind unsere Favoriten.

Langham Hügler ist ein spannendes neues, in Österreich basiertes Projekt, dass Ian Gold, Spezialist für Sammlerautos mit über 35 Jahren Erfahrung in der Branche zusammen mit Franziskus A. Kriegs-Au, der seinerseits den historischen Juwelier in Familienbesitz, Julius Hügler, wiederbelebt hat, startet.

Langham Hüglers allererste Auktion findet an diesem Samstag im malerischen Schloss Gutenstein statt und wartet mit einem Katalog auf, dessen 50 Lose von modernen Supersportwagen wie dem Low mileage-Ferrari 458 Speciale von 2014 (geschätzt: 350.000 - 375.000 Euro) reichen bis zu einem veritablen Klassiker wie dem Porsche 911S von 1970  mit Matching Numbers (geschätzt: 170.000 - 190.000 Euro).

Zu unseren Favoriten aus der Versteigerung zählen entweder der restaurierte Alfa Romeo Montreal von 1972 in schillerndem Apple Green Metallic (geschätzt: 75.000 - 85.000 Euro) oder der Ghia 1500 GT von 1967 (geschätzt: 75.000 - 95.000 Euro). Gerade dieser Ghia ist, was Eleganz und Seltenheit betrifft, durchaus ebenbürtig seinen legendären Grand Touring-Zeitgenossen aus den sechziger Jahren, deren Wert zehnmal so hoch ist. Wir denken, dass er seinem Käufer alle Wünsche an einen einmaligen Klassiker erfüllt. Hier finden Sie unsere 10 Favoriten aus Langham Hüglers Jungefern-Auktion; zugleich können Sie auch den kompletten Katalog im Classic Driver Markt studieren

Unsere Favoriten aus der Langham Hügler-Auktion in Niederösterreich