Für diese Auto-Auktion lohnt sich die Reise in die Schweiz

Am 17. Oktober kommen bei der großen Herbstauktion der Oldtimer Galerie Toffen mehr als 100 Sammlerautos unter den Hammer. Die Auswahl reicht von günstigen Raritäten bis zu Ikonen vom Format eines Aston Martin DB4 oder Lamborghini Miura.

Der Schweizer Markt für Automobilklassiker gilt als einer der interessantesten der Welt. Schließlich findet man zwischen Basel, Bern, Genf, Lugano und Zürich nicht nur kostbare Blue Chip Cars, sondern eben auch seltene und obskure Sammlerautos zu kleinen Preisen – meist in bestens gepflegtem Zustand. Die Auktion der Oldtimer Galerie Toffen gewähren regelmäßig Einblicke in diesen spannenden Markt. Und auch bei der Herbstauktion am 17. Oktober kommen demokratische Designikonen wie ein Renault Espace, VW Golf Cabriolet oder Mercedes-Benz T-Modell mit Schätzpreisen unter 10.000 Franken ganz selbstverständlich neben großen Klassikern von Ferrari, Lamborghini und Aston Martin zum Aufruf. 

Im Katalog besonders ins Auge gefallen ist uns einer von nur 57 gebauten BMW Alpina B12 mit Büffelledersitzen in Oxfordgrün-Metallic – das Coupé bringt die Extravaganz der 1990er Jahre auf den Punkt. Interessant sind auch die vielen bezahlbaren Klassiker, die bei der Oldtimer Galerie Toffen zum Aufruf kommen: Ein wunderschöner schwarzer Ferrari 308 GTS Quattrovalvole von 1984 wird auf 65.000 bis 70.000 Franken geschätzt, der passende Ferrari 400 dürfte zwischen 80.000 und 90.000 Franken kosten. Und einen  Citroën SM dürfte sogar für 10.000 bis 15.000 CHF zu haben sein. Hier sind unsere Favoriten – den gesamten Katalog finden Sie im Classic Driver Markt.

Auf diese 10 Sammlerautos würden wir bieten