Fünf Sammlerautos, die Sie diese Woche in Ihre Garage stellen sollten

Die Auswahl für diese Woche aus dem Classic Driver Markt deckt ein wirklich breites Spektrum ab: Es reicht vom dreisitzigen Vorkriegs-Alfa Romeo 6C mit Zagato-Karosserie bis zu einem 1000 PS starken Ferrari als ultimatives Rennstrecken-Spielzeug...

Viel Auto fürs Geld

Metallicblau ist nicht unbedingt die Farbe, die man sich für einen stattlichen Jaguar XJ-S ausmalen würde. Doch wir finden, dass sie diesem V12-Modell von 1987 sehr gut steht, speziell in Kombination mit dem kontrastierenden Lederinterieur in Magnolia. Zusätzlich attraktiv wirken das Fünfgang-Handschaltung sowie der brutale TWR-Body-Kit inklusive Felgen im BBS-Design. Für nur £13.000 bis 16.000 erhält man mächtig viel Auto fürs Geld... 

Z für Zagato 

Suchen Sie nach einem Auto für die nächste Mille Miglia? Dann sollten Sie sich unbedingt diesen Alfa Romeo 6C 1500 Zagato Tre Posti on 1928 mit matching numbers und Zagato-Body näher anschauen. Zumal der italienische Karosseriebauer 2019 seinen 100. Geburtstag feiert und aus diesem Anlass in Pebble Beach eine eigene Zagato-Klasse ausgeschrieben wird. Ohne Zweifel wäre dieses aktuell in den USA zum Verkauf angebotene Juwel nicht nur bei der 1000 Meilen Retrospektive und in Pebble, sondern auch bei allen anderen großen Concours und Rallyes ein willkommener Gast.

Pures visuelles Drama

Lamborghini waren immer schon Autos, die bewusst herausragten und provozierten. Und auch wenn die Firma aus Sant’Agata nun von Audi ferngesteuert wird, ist sie noch immer gut für Modelle, welche die Wände von Teenanger-Schlafzimmern auf der ganzen Welt zieren. Ein solcher Wallpaper-Hero ist zum Beispiel der Aventador SV – das pure visuelle Drama. In der Farbe Candy Apple Red – sie ähnelt dem Zuckerüberzug auf kandierten Äpfeln – sieht er nach unserer Meinung besonders gut aus. Wie dieses low-mileage Exemplar von 2015 beweist.

Weiße Seltenheit

Man sieht nicht viele Aston Martin in Snowdon Weiß. Angeblich sollen es nicht mehr als 13 sein, die jemals das Werk in dieser unschuldig wirkenden Farbe verlassen haben. Darunter auch dieses V8 Coupé von 1999 mit nur zwei Vorbesitzern. Bis auf die blau getönten Scheinwerfer – sie erinnern uns ein wenig an Brillen von Elton John – akzentuiert die Farbe das mutige und elegante Styling des großen Grand Tourers trefflich. 

Toy for big boys

Wenn Sie am letzten Wochenende das Ferrari Finali Mondiali in Monza verpasst haben – kein Problem. Denn hier ist schon Ihr Ticket für die immer zum Ende der Saison laufende Veranstaltung des nächsten Jahres. Der 1.000 PS starke FXX K ist nicht nur das technologisch radikalste Rennstreckenspielzeug ever, sondern eröffnet auch Zugang zu Ferraris Corsa Clienti Programm – ein Owners Club wie kein anderer. Dieses Exemplar in Rosso Corsa hat erst 3.500 Kilometer auf der Uhr und ist dem Vernehmen nach im „perfekten Zustand“. Man schaue sich das Biest nur mal an!  

Fotos: Autoropa AB, Nicholas Mee & Company, Copley Motorcars, Historics at Brooklands, International Collectables by Edward Lovett 

Der Classic Driver Markt präsentiert Tausende von klassischen und für Sammler interessante Autos zum Verkauf, täglich kommen neue Angebote hinzu. Außerdem können Sie eine Auswahl an klassischen Motorrädern entdecken ebenso wie YachtenUhrenSammlerstücke und sogar Luxusimmobilien zum Verkauf.