Fantastic Klassiker im Rampenlicht auf der Finarte in Padua

Der Katalog der kommenden Finarte Auktion in Padua am 25. Oktober ist ein buntes Sammelsurium, dessen Sammlerstücke über 100 Jahre Automobilgeschichte umspannen. Das sind unsere Favoriten...

Von einem Scheunenfund in Gestalt eines 1949er Fiat 1100 und einem betörenden Cisitalia 202 Gran Sport von 1948 bis zu einem wenig gelaufenen Lancia Delta Integrale Martini 5 Baujahr 1992 und einer „wie neuen“ Alpine A110 aus 2017 reicht das an Höhepunkten reichhaltige Aufgebot von Finarte für seine Sammlerauto-Auktion auf der Auto e Moto d’Epocain Padua am 25. Oktober.  

Nach unserer Einschätzung läuft der Alfa Romeo 6C 2500 Sport mit Matching Numbers allen anderen Preziosen den Rang ab. Das elegante Cabrio mit Pinin Farina-Karosserie belegte bei der Mille Miglia von 1949 Platz 40 im Gesamtklassement. Für das bei nahezu allen großen Concours der Welt startberechtigte Auto rechnet Finarte mit einem Verkaufsergebnis von 725.000–825.000 Euro. 

Daneben haben es uns auch der Porsche 911 „IDEM Twins“ – ein nach identischen Spezifikationen aufgebauter 1968er Porsche 911 S Targa und sein farblich identischer „Zwilling“, ein 2018er Porsche 911 Targa 4S (Schätzpreis zusammen 590.000 bis 620.000 Euro) – sowie der von Gandini gestylte Qvale Mangusta (70.000 bis 75.000 Euro) besonders angetan. Sie finden unsere Favoriten gleich hier im Anschluss oder beim Durchblättern des gesamten Katalogs im Classic Driver Markt.

Unsere 10 Favoriten der Padua Finarte-Auktion  

USD 413 595 - 449 046
USD 88 628 - 112 262
USD 856 733 - 974 903
USD 561 308 - 679 478
USD 224 523 - 248 157
USD 103 990 - 112 262
USD 649 935 - 768 105
USD 82 719 - 88 628
USD 82 719 - 88 628
USD 129 987 - 153 621