Diese 10 Auto-Events sollten Sie 2019 nicht verpassen

Mit weiter steigendem Interesse an Klassikern füllt sich auch der Kalender mit immer mehr Terminen für Rennen, Rallyes, Markentreffen und Concours; ganz zu schweigen von zahllosen kleineren Veranstaltungen, die den Graswurzel-Geist wachhalten. Das sind die zehn Must-attend-Events des Jahres 2019...

Auch wenn sich Ihr Leben ebenso wie unseres hauptsächlich um Autos dreht, ist es mittlerweile unmöglich, alle größeren Events zu besuchen, die mittlerweile fast im Wochenrythmus rund um den Globus stattfinden. Unser Eindruck aus dem letzten Jahr ist, dass es eine gewisse Sehnsucht nach kleineren, ungezwungeneren und weniger kommerziellen Veranstaltungen gibt. Doch trotz der teils überhandnehmenden Promotion-Aktivitäten ist es schwierig, Mega Events wie die Mille Miglia, den Concorso d’Eleganza Villa d’Este, Pebble Beach oder Goodwood auszulassen. 

Dazu kommen auch 2019 wieder einige Jubiläen, die das Auto-Jahr gleichfalls prägen werden. Fiat wird 120, Bugatti 110 und Citroën, Bentley und Zagato jeweils 100 Jahre alt. Wir freuen uns auch auf Rennen, Rallyes, Treffen und Concours Events, die wir bislang noch nicht auf dem Radar hatten. Und auf einen Kaffee und einen Talk mit Ihnen, irgendwo zwischen Cernobbio und Carmel by the Sea. Man lasse die Spiele beginnen. 

GP Ice Race, 19–20 Januar

Machen Sie es sich im Winter nicht zu gemütlich vor dem Kaminfeuer. Am 19. und 20. Januar gehen aktuelle und historische Rallyewagen bei der Neuauflage der Eisrennen in Zell am See aufs glatte Parkett. Damit knüpfen die Organisatoren an die von 1937 bis 1974 auf dem zugefrorenen See und dem Flugplatzgelände durchgeführten Rennen an. Wir haben unsere Bretter für das Skijörning schon gewachst. 

Goodwood 77th Members’ Meeting, 6–7 April 

Weniger Zuschauer, freier Zugang zu allen Bereichen und eine erstaunliche Bandbreite an Autos, viele davon solche, die man beim Revival nie sehen würde. Das Members’ Meeting, im April zum bereits 77. Mal ausgetragen, hat sich zu einem Pflichttermin mit eigenem Charakter entwickelt. Auf dem Programm stehen diesmal unter anderem Demofahrten für BMW M1 Procars und moderne Le Mans-Prototypen. Hoffen wir nur, dass es nicht wie letztes Jahr wieder schneit. 

Tour Auto Optic 1000, 29 April–4 Mai

Jeder ernsthafte Fahrer eines historischen Rennwagens wird es bestätigen: Die Tour Auto ist der ultimative Test für Fahrer und Maschine und lockt Jahr für Jahr eine exquisite Auswahl an Rennwagen an. Der einwöchige Event führt 2019 von Paris über Dijon, Lyon, Vichy und Tours bis ins Ziel nach Deauville. Dabei werden auch vier Rennstrecken (Dijon-Prenois, Magny-Cours, Charade und Le Mans-Bugatti) für Sonderprüfungen genutzt. 

Mille Miglia, 15–18 Mai

Die Mille Miglia und die Tour Auto können so gut nebeneinander existieren, weil sie so unterschiedlich sind. Die Mille ist ein harmonischer Mix aus alten Autos und malerischen Städten – eine Ode an das Automobil, die sich auf ganz Italien ausdehnt. Einfach magisch. 

Concorso d’Eleganza Villa d’Este, 24–26 Mai

Der Concorso d’Eleganza Villa d’Este am Comer Sees ist ohne Frage das Juwel im Kalender der internationalen Schönheitswettbewerbe. Ein überwältigendes Stelldichein aus glamourösen Menschen und den weltweit schönsten und wichtigsten Autos. Das diesjährige Motto heißt       „The symphony of engines“ – wir können uns nur ausmalen, was die Organisatoren da für uns im Ärmel haben. 

Chantilly Arts & Elegance, 30 Juni

Nach einer Auszeit im Jahr 2018 – der Event findet im Wechsel mit Le Mans Classic nur alle zwei Jahre statt - freuen wir uns jetzt auf die fünfte Auflage der Chantilly Arts & Elegance. Die von Peter Auto organisierte Veranstaltung in den malerischen Gartenanlagen der Domaine de Chantilly bei Paris bietet 2019 drei Concours, zwei Rallyes, eine Versteigerung und ein buntes Unterhaltsprogramm für Jung und Alt. Eine Classic Car Safari, auf der Sie Autos erleben, die sie so schnell nicht wieder vergessen werden. 

Monterey Car Week, 18–26 August

Die Monterey Car Week ist so viel mehr als nur der Pebble Beach Concours d’Elegance. Auch wenn zum Ende der Woche der Concours d’Elegance „Best of Show“-Preisträger die Schlagzeilen beherrscht, gibt es zuvor zahlreiche Events, die man auf der Monterey Halbinsel besuchen und genießen kann. Von obskuren Autojumbles bis zu erstklassigem historischen Motorsport auf der Strecke von Laguna Seca. 

Concours of Elegance, 6–8 September 

2018 trat A. Lange & Söhne erstmals als Titelsponsor des Concours of Elegance auf und untermauerte so die Reputation des Events als wichtigster Concours des Vereinigten Königreichs. Die Kulisse der picobello gepflegten Gärten und gestutzten Rasenflächen von Hampton Court wirkt, als wäre sie eigens für die Zurschaustellung eleganter Oldtimer modelliert worden. 

Goodwood Revival, 13–15 September 

Was soll man über das Goodwood Revival erzählen, was nicht schon mal erzählt worden ist? Es ist ohne Übertreibung das beste historische Motorsportmeeting der Welt und ein Event, der immer wieder aufs Neue staunen lässt. Stellen Sie sicher, dass Sie im September auf die Zeitmaschine aufspringen.

Tour de Corse Historique, 7–12 Oktober 

Wenn wir unsere Leser dazu ermuntern sollten, eine Veranstaltung für 2019 unbedingt aufzusuchen, dann wäre dies die Tour de Corse Historique. Vier Tage lang fahren die rund 200 Teilnehmer durch die vielseitige und atemberaubende Landschaft der Mittelmeerinsel, immer hügelig und garantiert kurvenreich. Einige Prüfungen zählen zu den anspruchsvollsten der Rallyewelt.

Fotos: Robert Cooper, Rémi Dargegen, Mathieu Bonnevie, Tom Shaxson, Will Broadhead, Stephan Bauer 

Halten Sie Ihre Augen in den nächsten Wochen offen, wenn wir auf Classic Driver auf die etwas kleineren, ruhigeren und weniger von Corporate-Interessen bestimmten Events eingehen, von denen wir 2019 ebenfalls berichten wollen.