Die Londoner Zentrale von Hexagon ist weit mehr als ein Showroom

Der erste Teil des neuen Flagship Showrooms von Hexagon Modern Classics in London ist fertig. Uns erscheint es nicht nur als ein idealer Ort, um ein Auto zu kaufen, sondern auch als ein attraktiver Treffpunkt für Sammler und Enthusiasten.

Das ist erst der Anfang

Paul Michaels und sein Team sind in ihrem neuen, modernen Showroom im Nordlondoner Stadtteil Finchley erst letzte Woche eingezogen. Aber schon füllt er sich mit betörenden Klassikern und einer Auswahl der Sammlung moderner Kunst, die zum Markenzeichen von Michaels gehört. Doch noch mehr ist in Vorbereitung, denn die Arbeit an einem angrenzenden Showroom, der bis zu fünfzig Fahrzeuge fassen kann, hat begonnen. Geplant sind auch ein Restaurant, in dessen Küche ein Chef mit Michelin-Sternen agieren wird, sowie eine Coffee Bar. Damit dürfte Hexagon zum bevorzugten Treffpunkt von Enthusiasten werden, die bei einem Espresso vor der Kulisse höchst unterschiedlicher Klassiker und Youngtimer fachsimpeln können. Classic Driver wird Hexagon demnächst nochmals ausführlich besuchen und berichten.

Fotos: Hexagon Modern Classics

Sie finden den kompletten Bestand von Hexagon Classic und Modern Classics im Classic Driver Markt.