Die 10 Höhepunkte der Paris-Auktion von Drouot Leclere Motorcars

30 interessante und ungewöhnliche Klassiker versteigert das Auktionshaus Drouot Leclere Motorcars am 10. April 2016 in Paris. Wir haben den Katalog studiert und sagen: Auf diese 10 Autos würden wir bieten!

Drouot Leclere Motorcars, die erstmals eine Auktion bei Classic Driver bewerben, haben uns mit einer Auswahl spannender Klassiker überrascht, die man nicht alle Tage sieht. Natürlich sprechen auch die Fotos unseres Haus-Fotografen Rémi Dargegen für sich, doch im Katalog der Auktion Automobiles de Collection findet man tatsächlich einige ganz besondere Automobile – etwa den Ferrari Testarossa des ehemaligen französischen Formel-1-Piloten Jean-Pierre Jabouille, der auf 165.000 bis 185.000 Euro geschätzt wird, und einen äußerst seltenen, knallgelben Matra Djet für geschätzte 30.000 bis 40.000 Euro. 

Uns hat es vor allem der auberginenfarbene Maserati Indy von 1972 angetan, dessen fabelhaftes Michelotti-Design bisher zu Unrecht übersehen wurde. Der Schätzpreis liegt bei 105.000 bis 120.000 Euro. Ein Traumwagen in leuchtendem Blau ist auch der angebotene Ferrari 400 mit nur 37.000 Kilometern auf dem Tacho, der 50.000 bis 65.000 Euro einbringen soll.

Unsere 10 Favoriten bei Drouot Leclere Motorcars in Paris