Der Land Rover Defender kehrt zurück – als Tretauto

Während erwachsene Landy-Fans sich nach mehr als 60 Jahren schweren Herzens vom Land Rover Defender verabschieden muss, haben abenteuerlustige Kinder allen Grund zur Freude: Im Frühjahr 2016 kehrt die Geländelegende als Tretauto zurück.

Ein Landy für den kleinen Lord

In Anlehnung an den ersten Prototypen des Land Rover von 1948, der das Nummernschild HUE 166 trug, hört der Mini-Defender auf den Namen „Huey“. Auf der IAA in Frankfurt zeigt Land Rover zunächst nur ein „Concept Pedal Car“, die Produktion des handgefertigten Offroad-Klassikers beginnt im Frühjahr 2016. Bei kleinen Lords und Nachwuchs-Großgrundbesitzern dürfte das Tretauto hoch im Kurs stehen – angesichts der liebevoll gestalteten Ausstattung mit Aluminiumkarosserie und Ledersitzen sowie einem Preis von rund 10.000 Pfund dürften sich auf der Bestell-Liste aber auch erwachsene „Landy Lover“ finden.