Der Auktionscocktail von Historics at Brooklands hat es in sich!

Mit der Auktion am 26. November 2016 in Brooklands beschließt Historics ein überaus erfolgreiches Jahr. Die Versteigerung umfasst 142 Lose. Wir haben unsere Favoriten schon ausgewählt.

Mit dieser vierten und zugleich letzten Versteigerung des Jahres 2016 hofft Historics at Brooklands mit Sitz im Museum an der berühmten britischen Rennstrecke die beeindruckenden Erlöse in diesem Jahr zu krönen. Der 142 Lose starke Katalog der Auktion, die am 26. November stattfinden wird, bietet attraktive Vielfalt, die von kuriosen Three-Wheeler Microcars bis zu exotischen italienischen Supersportwagen reicht. 

Der Aston Martin Vanquish von 2002 mit niedriger Laufleistung ist ein bleibendes Beispiel für die Schönheit von Ian Callums Design und mit einem Schätzwert von eigentlich nur 65.000 bis 75.000 Pfund nach unserer Meinung ein zukünftiger Klassiker. Dann gibt es noch den extrem seltenen Mercedes-Benz CLK DTM AMG von 2006, der ohne Mindestgebot angeboten wird, einen Kunststoff feiernden Ford Escort XR3i von 1988, der auf den Spitzamen „Rattlesnake” hört (Schätzwert: 24.000 bis 28.000 Pfund) und ein anscheinend gutes Exemplar von Bristols erstem Auto, dem 400, der schon für einen Schätzwert von 30.000 bis 40.000 Pfund zu haben wäre. Hier sind unsere 10 Favoriten der Auktion, Sie können aber auch im kompletten Katalog im Classic Driver Markt schmökern.

Ein wilder Mix bei Historics at Brooklands