De Widehem Automobiles: Tiefgarage der Träume

Versteckt in einer Tiefgarage im eleganten 15. Pariser Arrondissement, hat das junge Team von De Widehem Automobiles seit 2003 einen der interessantesten Showrooms der französischen Hauptstadt etabliert. Das Angebot reicht von legendären Klassikern bis zu modernen Supercars und Limousinen.

Nichts würde darauf hinweisen, dass sich hinter der unauffälligen Kulisse eine der interessantesten Automobilkollektionen von ganz Frankreich versteckt.

Eine verspiegelte Fensterfront in einer schmalen Straße unweit des Eiffelturms, daneben eine schmucklose Tiefgarageneinfahrt: Nichts würde darauf hinweisen, dass sich hinter dieser unauffälligen Kulisse eine der interessantesten Automobilkollektionen von ganz Frankreich versteckt. Doch das Understatement ist gewollt – Einlass in die heiligen Tiefgaragenhallen erhält man nur nach vorheriger Terminabsprache, die Pariser Kunden schätzen die Diskretion. Nicholas Mélin hat seine Leidenschaft für Automobile vor rund zehn Jahren zum Beruf gemacht und seinen eigenen Autohandel gegründet. Heute findet man im Bestand von De Widehem Automobiles aktuelle Modelle aller großen europäischen Marken wie Aston Martin, Bentley, Ferrari, Maserati, Lamborghini und Porsche. Aber auch der ein oder andere Klassiker oder Youngtimer aus gutem Haus findet sich im Programm. 

Der komplette Service 

Geschäftsführer Nicholas Mélin und sein junges und freundliches Team nehmen sich Zeit für ihre Kunden – und die Beratung zahlt sich aus: Wer einmal bei De Widehem gekauft hat, kommt höchstwahrscheinlich wieder. Etwa um seinen Wagen in der rund 1.700 Quadratmeter großen und bestens gesicherten Garage zu parken und nur am Wochenende für eine Ausfahrt zu „entführen“. Viele Sportwagen und Klassiker sind zudem reine Sommerautos. De Widehem übernimmt deshalb die „Überwinterung“ und nutzt die Zeit, um in der hauseigenen Garage kleine Reperaturen und Wartungen durchzuführen. Zusammen mit der Partnerfirma Red Parts werden für italienische Marken wie Ferrari, Maserati oder Lamborghini auch schnell und günstig Ersatzteile beschafft. 

Leidenschaft für's Automobil

Selbst Behördengänge und sonstige administrative Pflichten übernimmt De Widehem Automobiles für seine Kunden. So kann man seinen Mustang Fastback oder McLaren genießen, ohne sich um An- und Abmeldungen oder die Versicherung zu kümmern. Ein gefragter Service, da viele Kunden nicht nur ein Automobil besitzen. De Widehems Leidenschaft für's Automobil hat sich übrigens über das 15. Arrondissement hinaus herumgesprochen: Nicholas Mélin war bis vor Kurzem sogar im französischen Fernsehen zu sehen – für die Sendung „Fast Club“ fuhr er im Lamborghini durch Paris oder berichtete von den Neuheiten des Genfer Salons. 

Die Qual der Wahl

Für die Kunden bleibt derweil die Qual der Wahl: Soll es der großartige Aston Martin DB5 sein oder doch lieber ein seltener DB7 Vantage Zagato? Investiert man in die Leistungsbereitschaft eines McLaren 12C oder die zeitlose Linie eines 996er Porsche 911? Bei unserem letzten Besuch haben wir uns für einen Ferrari 308 GTB entschieden – und ihn für eine Probefahrt entlang der Seine entführt.

Fotos: Jan Baedeker

Den aktuellen Bestand von De Widehem Automobile finden Sie im Classic Driver Markt.