Das Dorotheum lockt nach Salzburg mit wunderbaren und verrückten Automobilen

Gut 100 Sammlerautos und Motorräder kommen am 20. Oktober bei der Classic Expo Salzburg des Auktionshauses Dorotheum unter den Hammer. Wie immer hat der Katalog dieser österreichischen Institution auch viel Ungewöhnliches zu bieten. Hier sind unsere Favoriten.

Für die alljährliche Classic Expo Salzburg, die diesmal am 20. Oktober stattfindet, hat das traditionsreiche Auktionshaus Dorotheum ein umfangreiches und interessantes Aufgebot an Sammlerautos zusammengetragen, das fast jeden Wunsch erfüllen dürfte. Wer auf dem Markt ist für ein exotisches italienisches Exemplar, dürfte sich über den Ferrari 308 GTB von 1979 (geschätzt: 65.000 - 80.000 Euro) freuen oder den atemberaubend schönen Lancia Flaminia Super Sport 3C 2.8 Zagato mit Matching Numbers (340.000 - 420.000 Euro).

Wem eher der Sinn nach Exzentrik steht, könnte sich für den Alfa Romeo 1900 „Matta” von 1952 begeistern (16.000 - 24.000 Euro), der eine interessante und auch günstige Alternative zum Land Rover Series I darstellt. In diese Kategorie passt auch das Chevrolet Impala-Polizeiauto von 1973 (12.000 - 18.000 Euro). Wenn wir die Rückreise mit einem der sammelnswerten Fahrzeuge dieser Auktion antreten dürften, dann mit dem wunderbaren Mercedes-Benz 280 SE Coupé, das auf 48.000 - 62.000 geschätzt worden ist - selten ist unser Motto „Making Green Great Again” so überzeugend in Szene gesetzt worden. Hier finden Sie unsere 12 Favoriten aus der Versteigerung; zugleich können Sie den kompletten Katalog im Classic Driver Markt studieren.

Unsere 12 Favoriten aus der Dorotheum-Auktion in Salzburg