Besondere Lieferung: Ferrari 512S Berlinetta Speciale by Pininfarina

Drei Jahrzehnte war Filippo Sapino als Designchef bei Ghia tätig – doch sein spektakulärster Entwurf gelang ihm in den späten 1960er Jahren mit dem Ferrari 512S Berlinetta Speciale, entstanden während eines kurzen Abstechers zu Pininfarina.

Bei seiner Enthüllung auf dem Turiner Automobilsalon im Jahr 1969 sorgte der Ferrari 512S Berlinetta Speciale für Erstaunen und Verwirrung: Schließlich war die Konzeptstudie der erste Ferrari im neuen Kantenlook. Gleichzeitig legte der Modellname „512S“ einen 5.0-Liter-V12-Motor nahe, den man unter dem Klapp-Gehäuse allerdings vergeblich suchte. 

Gespaltene Persönlichkeit

Wer etwas genauer nachfragte, konnte erfahren, dass der Unterbau der Pininfarina-Studie von einem Ferrari 312P stammte, der bei den 1.000 Kilometern von Monza schwer beschädigt worden war. Doch auch der 3.0-Liter-V12 war nicht zum Einsatz gekommen. Aus unbekannten Gründen hatten die Ingenieure das Showcar mit dem Sechsliter-Block eines Ferrari 612 Can-Am-Rennwagens ausgestattet, in dem sich jedoch keine Mechanik befand. So musste Fotograf Rainer Schlegelmilch schließlich einen Bagger als Zugmaschine bemühen, um die Design-Flunder zum Shooting über den Bergen von Como zu bewegen. 

Auch wenn der Ferrari 512S Berlinetta Speciale keine fünf Meter aus eigener Kraft zurücklegen konnte, war Sapino mit ihm doch eine astreine Manifestation höchster Geschwindigkeit gelungen: Der Keil schien praktisch am Boden zu kleben und die kantig-klaren Linien der Karosserie hätten jeden zeitgenössischen Science-Fiction-Film geadelt. Das klappbare Cockpit-Dach machte den großen Auftritt perfekt. 

Krieg der Kanten

Der größte Coup in Sachen Ferrari-Futurismus gelang jedoch dem Designer Paulo Martin mit dem 1970 vorgestellten Ferrari Modulo, der als mutigste Interpretation der Marke aus Maranello in die Designgeschichte eingehen sollte. Der Berlinetta Speciale sollte sich derweil etwas subtiler verewigen – als Vorbild des ebenfalls von Sapino entworfenen Ferrari 365 GTC/4 und der kantigen Berlinetta Boxer der 1970er Jahre.

Fotos: Rainer W. Schlegelmilch / Getty Images

Im Classic Driver Markt finden Sie hunderte klassische und moderne Ferrari

Empfohlene Artikel