Autoklassiker fern vom Trubel der City beim London Concours 2018

Wie eine Oase versteckt inmitten der schimmernden Hochhäuser des Finanzdistrikts lädt der London Concours heute und morgen in die Honourable Artillery Company. Classic Driver wurde ein exklusiver Blick auf die ankommenden Automobile der Show gewährt.

Als die Honourable Artillery Company im 17. Jahrhundert in die City of London verlegt wurde, dienten die Spielfelder des Areals zum Bogenschießen. Dreht man an der großen Zeituhr 300 Jahre vorwärts, dann bieten sie heute den Untergrund für eine wunderbar kuratierte Sammlung klassischer Automobile, welche die Bandbreite und die Entwicklungsgeschichte des Autos illustrieren. Das Aufgebot wurde in verschiedene Klassen unterteilt wie beispielsweise „Era Defining”, „Fast”, „Very Fast” und als ultimative Steigerung „Hyperfast”. Zu den Fahrzeugen, die um die Gunst der Juroren buhlen werden, zählen der Fiat S76 von 1911, der auch als „Biest von Turin” Berühmtheit erlangte und ein hinreißend ausgestatteter „Blu Pozzi” Ferrari von 2015.

Nicht nur ist die Ruhe dieser Grünanlage in unmittelbarer Nähe des City-Trubels bemerkenswert, auch die Inszenierung der Concours-Teilnehmer lädt zum Schlendern und Verweilen ein - ein BMW 3.0 CLS „Batmobile” wird von einem frühen Lamborghini Murciélago flankiert, ein Lamborghini Miura S in „Arancio”, ein Ferrari F40 und ein McLaren F1 bilden ihrerseits perfekt die Klasse „Era Defining” ab. So spannend die Vielfalt und Qualität der Auswahl auch sein mag, wir hätten uns sofort für den Heimweg ans Steuer des McLaren gesetzt. Prachtvoll in Grand Prix Red ausgestattet, wurde dieser F1 von Formel 1-Pilot Michael Andretti neu vom Werk bestellt. Anders ausgedrückt, es entspricht überzeugend den 15 Millionen Pfund, die es vermutlich wert ist. 

Bei der Premiere des Concours im letzten Jahr waren auch eine Handvoll Classic Driver-Händler vertreten wie beispielsweise Fiskens, die einen seltenen, Rechts lenkenden Ferrari 250 GT „Lusso”, nach FIA-Vorgaben modifiziert, präsentierten. Nicholas Mee & Company beeindruckten mit einem Trio aus Aston Martin aus DB4, GT12 und V600 Le Mans. Sollten Sie jetzt in London unterwegs sein, womöglich einen Termin in der City haben und mittags etwas Freizeit, dann lassen Sie sich diese kostbare Auszeit beim London Concours nicht entgehen!

Fotos: Robert Cooper für Classic Driver © 2018