5 Sammlerautos, die Sie diese Woche in Ihre Garage stellen sollten

Willkommen zurück in 2022! Das Jahr ist kaum geschlüpft und schon lockt der Classic Driver Markt mit einigen großartigen Autos. Hier ist unsere Auswahl. Lassen Sie sich überraschen.

Daft Punk

Kastig in der Form und viele Jahre ungeliebt, war der zwischen 1976 – 1979 gefertigte Ferrari 400 der seltenste der kantigen 2+2, die seit 1972 gut 18 Jahre lang gebaut wurden. In Silber mit schwarzem Lederinterieur konfiguriert, mit nur 62.000 Kilometer auf der Uhr, besitzt dieses Exemplar auch noch eine manuelle Schaltung. Dieser V12 für unter 100.000 Euro bietet ein großartiges Preis-Leistungs-Verhältnis, zumal, wenn man die Werte für V12-Ferrari der sechziger Jahre vor Augen hat. Purer Stil und der pure italienische Soundtrack des Motors – entscheiden Sie sich jetzt, ehe Sie es lange bereuen!

 

110 Prozent pure achtziger Jahre

Wie schafft man es, dass die Ikone Ford Capri – eines unserer Cars to watch in 2022 – noch mehr den Esprit der achtziger Jahre verkörpert? Natürlich mit einem Turbolader. Dieses Exemplar von 1982 profitiert von einem Werksturbo, der in 155 Fahrzeuge eingebaut wurde – es wird vermutet, dass nur mehr 58 Modelle vorhanden sind. Deutsche RS-Händler nutzten zur Vermarktung dieses Capri den Erfolg in der Deutschen Tourenwagen-Meisterschaft. Die Höchstgeschwindigkeit ist 220 Stundenkilometer, zum sportlichen Anspruch gehört ebenso eine verbreiterte Karosserie, Spoiler und tiefe RS-Leichtmetallfelgen, die dafür sorgen, dass dieses Auto so gut aussieht, wie es sich handeln lässt. Ein einmaliges Kuchenstück der achtziger Jahre, das man sich nicht entgehen lassen sollte!

 

Ja, mit manueller Schaltung!

Der Jaguar XJS kommt jetzt ins beste Alter, aber ein Serienlauf von 21 Jahren bedeutet auch viele Modifikationen, von denen sich manche als begehrenswerter als andere herausstellen. Aber ein Aspekt ist ganz wesentlich für ein großartiges Investment und ein lohnenswertes Fahrerlebnis – es sollte unbedingt ein manueller XJS sein. Dieses Exemplar von 1994 ist eines von nur 19 Stück, die in jenem Baujahr mit manuellem Getriebe ausgerüstet wurden. Außerdem wurde es in klassischen Kombination British Racing Green mit Lederinterieur in Barley konfiguriert. Dieser Cruiser mit Schalthebel verspricht Ihnen jede Menge Fahrfreude, wenn Sie auf Ihren Lieblingswegen fern der großen Straßen unterwegs sind.

 

Einfach eine Klasse für sich

Möglicherweise war der größte Fehler, den man bei Bentley in den vergangenen Jahren gemacht hat, der Verzicht auf eine Coupé-Variante des mächtigen, nicht länger hergestellten Mulsanne. Zum Glück hat sich jemand dann noch dieser Herausforderung gestellt. Dieses atemberaubende Exemplar von 2020 belegt, weshalb diese Auto auch als Coupé geschnitten eine so grandiose Erscheinung ist. Dieses Exemplar wurde von Expertenhand exzellent umgebaut und sieht wie neu aus mit dem Two-Tone-Lack in schwarz und Moonbeam. Mit einem Wort: Klasse, pur.

 

Das Raumschiff

Können Sie sich vorstellen, wie das 1975 – vor 47 Jahren – gewirkt haben mag? Zu erleben, wie ein futuristischer Lancia Stratos in den Bergen hinter Monaco auf Sie zustürmt? Drei Jahre lang waren Sandro Munari und der Stratos die Beherrscher der Monte – dieses Exemplar von 1975 in der Pracht seiner Alitalia-Stallfarben ächzt danach, wie ein Dämon um die rutschigen Kurven rund um La Turbie zu tanzen. Vielleicht trauen Sie sich 2022 keinen Gesamtsieg zu, aber allein der Versuch macht schon höllisch Spaß.