Automobilbücher zum Weihnachtsfest

Bevor Sie dem autoverliebten Ehemann, Partner oder Freund einen lustigen Schlips mit kleinen Auto-Motiven oder Auspuff-Manschettenknöpfe unter den Christbaum legen, sollten Sie für eine PS-starke Literatur-Bescherung sorgen. Classic Life zeigt die schönsten Automobilbücher zum Weihnachtsfest.

The Bentley Brooklands Book

Das neue Bentley Brooklands Buch ist exakt das richtige Geschenk für den Liebhaber englischer Automobile. Das 208-Seiten umfassende Werk widmet sich einzig dem Bentley Brooklands – dem letzten Mitglied der in Würde gealterten Arnage-Baureihe. Die amüsanten und spannenden Texte des Autoren-Doppels Tony Dron und Simon de Burton erzählen über den aufwändigen Herstellungsprozess des eleganten Coupés und über eine Grand Tour durch Südfrankreich. Untermalt wird das Buch über diesen Klassiker von Morgen durch Aufnahmen der Fotografen Charlie Best und Michael Bailie. Erschienen ist das Buch in zwei Versionen: einer limitierten in Leder gebundenen Edition und einer burgundfarbenen Textilvariante.

bentleybrooklandsbook.com
Berühmte Kurven und ihre Meister

Wer hinter diesem Titel Fachliteratur über die großen Meistermaler und ihre Musen vermutet, liegt falsch! Vielmehr hat Buchautor Harold Ian Miltner die 30 berüchtigtsten Kurven des Motorsports ausgewählt und Stimmen und Erinnerungen von Rennfahrern aus verschiedenen Epochen der Formel 1, den Prototypen und Tourenwagen eingeholt. Ein Stück packende Rennsportliteratur über Rennstrecken aus 18 Ländern.

motorsport-verlag.de
Waft Band 1

Das autoverrückte Journalisten-Team Lies de Mol und Bert Lenaerts sind bekannt für ihre außergewöhnlichen Automobilgeschichten. Mal liefert das belgische Car-Dream-Team mit einem als Postwagen beklebten Lamborghini Miura Briefe in Sant‘ Agata aus oder trifft sich mit Bentley- und Bugatti-Chef Franz-Josef Paefgen zum gemeinsamen Paffen einer Zigarre in Molsheim. Die besten Werke sind nun in einem Kompendium unter dem Titel Waft 1 erschienen. Was dieses Werk zu einem richtigen Sammelobjekt macht, sind die Ölflecke auf dem Buchcover. Sie stammen von verschiedenen Automobilklassikern – wie einem Maserati 3500 GT – denen das jeweilige Buch im wahrsten Sinne des Worten untergeschoben wurde.

www.waft.be
Gruppe 5 - Die Silhouetteformel 1976-1981

Für Kenner und Liebhaber des Rennsports der Siebzigerjahre ist das von Harold Schwarz geschriebene Buch eine Art Heiliger Gral. In seinem Buch blickt der Autor auf die Gruppe-5-Rennwagen mit ihren außergewöhnlichen Karosserieformen und ihre flüsternden Turbomotoren mit bis zu 800 PS Leistung zurück. Gruppe 5 ist bis heute das Stichwort für eine Formel geblieben, die spektakuläre Rennwagen hervorbrachte und in der nationale und internationale Rennfahrer-Elite um Siege und Meistertitel kämpfte.

www.motorsport-verlag.de


Text: J. Philip Rathgen
Fotos: Verlage



ClassicInside - Der Classic Driver Newsletter
Jetzt kostenlos abonnieren!