Ein Stück Autokultur der 1980er und 1990er Jahre könnte Ihnen gehören

Hier sind unsere Favoriten unter den Autos der achtziger und neunziger Jahre, die bei den Schweizer Versteigerern Oldtimer Galerie Toffen demnächst unter den Hammer kommen. Alles dabei von einem BMW E30 4x4 bis zu einem Dodge Van, in dem ein Luxuswohnmobil schlummern könnte.

Müssen wir Sie wirklich noch überzeugen, dass Sie unbedingt einen heiß begehrten Fiat Panda 4x4 brauchen? Zumal die aktuellen Marktpreise doppelt so hoch sind, als der obere Schätzwert dieses Exemplars. Jetzt bleibt nur noch zu klären, ob Sie ihn in diesem Zustand belassen wollen oder im Lauf des Sommers noch einige persönliche Elemente anfügen wollen, um für das nächste Classic Driver 4x4 Meeting gerüstet zu sein? Wir sehen uns in St. Moritz!

Nennen wir es einfach fortschreitenden Lockdown-Wahnsinn, aber dieser Dodge RAM B-350 Bus von 1988 lässt uns von epischen, monatelangen Roadtrips im Herzen der Wildnis träumen. Dieser 5.2-Liter-V8 mag nicht sonderlich effizient sein, aber dafür tönt er wie der American Way of Life. Betrachten Sie diesen Van wie eine leere Leinwand, die nur darauf wartet, von Ihnen mit kreativen Installationen und Einbauten belebt zu werden, um Ihre ganz persönliches Wohnmobil auf Reisen zu schicken.

Ein Blick auf diese für Pininfarina so typische Linienführung und die achtziger Jahre schicken Ihnen ein Souvenir in Form des Lancia Gamma 2500 Coupé von 1980. Dunkelbau mit karamellfarbenem Interieur: Cooles Understatement, das Ihre Freunde restlos begeistern wird. Dieses Coupé ist 41 Jahre alt und sieht immer noch futuristisch aus.

Wenn Ihnen der Panda schon zu bekannt ist, wie wäre es mit einem 4x4 BMW aus der E30-Baureihe? Dieser einmalige 2.5-Liter-Sechszylinder bietet Ihnen schier unerschöpfliche Leistung, um die Serpentinen auf Ihrem winterlich verschneiten Alpenpass zu genießen. Der 325iX ist der tollste unter den E30 und außerdem eine seltene Erscheinung auf den Straßen. Und Sie haben den Spaß, an all den Pandas vorbei zu driften, wenn Sie diese Kraftentfaltung entfesseln.

Zum Abschluss gibt es noch einen Renault Turbo 2, zugänglich und erschwinglich wie wenig Autos der Gruppe B-Ära und für viele unter den Homologations-Rallyeautos auch der, der in der Serienform am meisten Spaß macht und leicht zu tunen ist. Man kann einen Turbo 2 kaum übersehen, denn seine Präsenz auf der Straße ist ausgeprägt. Dieses Exemplar besitzt auch noch einen Überrollkäfig, Sparco-Schalensitze sowie -Lenkrad und geflochtene Bremsschläuche. Wie wäre es mit einer fliegenden Runde auf den Spuren der Korsika-Rallye?

Sie finden die ausführliche Auflistung der Lose im Classic Driver Markt. Viel Glück beim Bieten!