Ein Jahr voller Rekorde: Die 5 teuersten Auktions-Autos 2013

Das Auktionsjahr 2013 war kein gewöhnliches. Vielmehr erreichten die Blue Chips unter den klassischen Automobilen ein neues Preisniveau. Überraschenderweise waren es nicht RM oder Gooding, die den höchsten Einzelerlös erzielten – und an der Spitze der Top-5-Verkäufe steht auch kein Ferrari…

Um es gleich vorweg zu nehmen: In unserer Top-5-Liste ist kein Ferrari 250 GTO vertreten. Zwar wurde im Jahr 2013 tatsächlich mit 52.000.000 US-Dollar (circa 38 Millionen Euro) ein neuer Rekordpreis für einen der nur 39 Mal gebauten 250 GTO erzielt, doch das Auto wurde frei gehandelt, sprich nicht bei einer Auktion verkauft. Und so war es schließlich auch kein Ferrari, der den höchsten Preis bei einer Auktion im Jahr 2013 erzielte. Sondern ein Silberpfeil: der Mercedes-Werksrennwagen W196 von Fangio. Die Plätze zwei bis fünf belegen dann doch wieder allein die roten Sport- und Rennwagen aus Maranello.

Platz 5: 1957 Ferrari 250 GT Tour de France für fast 7.000.000 Euro

Gooding & Company verkaufte Mitte August in Pebble Beach einen von nur neun gebauten Ferrari 250 GT TdF für 9.460.000 US-Dollar (inklusive Buyer's Premium). Wenig überraschend allerdings, denn die Preiserwartungen lagen zwischen 9,0 und 11,0 Millionen US-Dollar.

Platz 4: 1953 Ferrari 340/375 MM für knapp 10.000.000 Euro

Bei der Villa-d‘Este-Auktion am Comer See verkaufte RM Ende Mai einen Ferrari 340/375 MM Berlinetta zum Rekordpreis von 9.856.000 Euro (inklusive Buyer's Premium).

Platz 3: 1964 Ferrari 250 LM für 10.600.000 Euro

Bei der Gemeinschaftsauktion von RM und Sotheby’s in New York wurde Im November 2013 dieser 1964er Ferrari 250 LM für 14,3 Millionen US-Dollar (inklusive Buyer's Premium) versteigert.

Platz 2: 1967 Ferrari N.A.R.T. Spider für fast 20.000.000 Euro

RM erzielte den höchsten Erlös, der je bei einer Auktion für einen Ferrari gezahlt wurde: Der Ferrari 275 GTB/4*S N.A.R.T. Spider brachte im August dieses Jahres bei der RM-Auktion in Monterey 27,5 Millionen (inklusive Buyer's Premium) US-Dollar ein. Damit brach der Ferrari aus Erstbesitz auch alle bisherigen Auktionsrekorde für Straßenwagen.

Platz 1: 1954 Juan Manuel Fangios Mercedes-Werksrennwagen W196 für 22.7oo.000 Euro

Im Rahmen des Goodwood Festival of Speed im Juli 2013 versteigerte Bonhams den ehemaligen Silberpfeil von Juan Manuel Fangio, einen Werks-Mercedes W196, für 19,6 Millionen Pfund Sterling, umgerechnet 22,7 Millionen Euro (inklusive Buyer's Premium).

Fotos: RM Auctions, Bonhams, Gooding & Company