Daimler Super V8 LWB von Queen Elizabeth II wird versteigert

„One careful lady owner“ – treffender lässt sich der Vorbesitzt dieses Daimler Super V8 LWB nicht beschreiben. Schließlich ist es das ehemalige, speziell ausgestattete Gefährt der britischen Queen. Am 31. August kommt der königliche Daimler in England zur Versteigerung.

Daimler hatte es sich spätestens seit König Edward VII auf die Fahne geschrieben, Monarchen mit Komfort und Stil zu befördern. Dabei achtete das Unternehmen nach allen Regeln der Kunst darauf, die königlichen Wagen technisch einwandfrei und zum vereinbarten Zeitpunkt auszuliefern. Ehe dieser Daimler Super V8 mit langem Radstand ausgeliefert wurde, sind 2.500 Testkilometer abgespult worden und dabei jede einzelne Schraube überprüft.

Natürlich wurde der Daimler werksseitig mit einer Spezial-Ausstattung versehen, die für den Alltag einer Queen einfach unerlässlich sind. Darunter etwa eine ausziehbare Armlehne, auf der die Queen ihre Handtasche abstellen konnte, eine Sicherheits-Beleuchtungsanlage, deren Schalttafel anstelle des Aschenbechers installiert wurde und Kurzwahlschalter, um die Downing Street oder das Home Office direkt zu kontaktieren.

Diese außergewöhnlich gepflegte Limousine in British Racing Green zeigt heute einen Tachostand von nur 15.000 Meilen an. Historics at Brooklands bringt den Ausnahme-Daimler bei seiner Sommerauktion am 31. August im britischen Surrey zum Aufruf.

Fotos: Historics at Brooklands