Auctomobile lockt bei der November-Auktion mit diesen sieben Liebesgrüßen aus Maranello

Die Online-Plattformen der spezialisierten Auktionshäuser genießen eine wachsende Nachfrage. Nicht zuletzt, wegen der Qualität der angebotenen Autos und der komfortablen Abwicklung. Zum Beispiel auch Auctomobile, die im November einige begehrenswerte Ferrari aufrufen.

Auctomobiles bevorstehende Auktion steht eine Woche lang ausschließlich im Zeichen von Ferrari. Das Highlight ist ohne Zweifel ein vollständig restaurierter Dino 246 GT, ein Vertreter der M-Serie, der 1971 gebaut wurde und die Erstzulassung in Italien erhielt. So lange ungeliebt und im Schatten anderer Modelle, verkörpert der Dino heute alles, was sich ein enthusiastischer Fahrer wünscht: klein, leicht und mit hinreißender Formensprache. Kein Wunder, dass diese Ferrari inzwischen einen enormen Wertzuwachs erleben.

Ein weiterer Coup unter den Losen ist die wohl begehrteste Macchina rossa von allem, der Testarossa von 1985, hier als Monospecchio und Monodado-Beispiel. Die puristische Schönheit der mit nur einem Außenspiegel und Einzelmutter ausgestatteten Exemplare beschert ihnen höhere Preise als jüngeren Stattgefährten und macht sie sehr begehrt unter Sammlern. Wenn Sie auf der Suche nach einem erschwinglicheren Einstieg in die Ferrari-Welt sind, dann ist der Nero 328 GTS mit seinem roten Kontrast im Innenraum genauso einen Blick wert wie der Giallo 348 TS mit Leder in Farbe Nero.  Und dann gibt es noch die Wild card unter den Losen: Ein Ferrari 400i, dessen zurückhaltendes Design einen großartigen V12 mit 310 PS umfängt. Dieses Auto wurde kürzlich restauriert, zugleich sind sie auch im Vergleich zu den Produktionszahlen anderer Autos aus Maranello vergleichsweise rar. Den kompletten Katalog von Auctomobile finden Sie hier.