Auktion auf der Classic Expo 2005 in Salzburg - Vorschau



Das Dorotheum-Salzburg wird in Zusammenarbeit mit dem Oldtimer-Experten Kommerzialrat Franz Steinbacher aus Wien, im Rahmen der vom 21. bis zum 23. Oktober stattfindenen Classic-Expo in Salzburg, zwei Oldtimer-Auktionen durchführen. Die Auktionen, die jeweils am Samstag den 22. Oktober 2005 beginnen, umfassen unter anderem Automobilia, Literatur, Mascots (Beginn: 11.00 Uhr) sowie historische Motorräder und Automobile (Beginn: 16.00 Uhr).

Einer der Auktions-Höhepunkte wird mit Sicherheit, bei der Automobilia-Auktion um 11.00 Uhr die Versteigerung des erstmals der Öffentlichkeit zugänglichen, privaten Fotoarchivs, einschl. vieler wertvoller Trophäen sowie privater Erinnerungsstücke des weltberühmten, aus Österreich stammenden, Turiner Rennwagen-Konstrukteurs, Carlo Abarth sein.

Eine kleine Sensation werden dabei die ersten „Original-Fotos“ vom Porsche Typ 360/ „Cisitalia“ Grand Prix Wagen aus dem Jahr 1947/48 mit dem 1,5 Liter V-12-Zylinder-Kompressor-Motor mit zuschaltbarem Vierrad-Antrieb sein. Die Fotos zeigen sowohl das komplett montierte und fahrfertige Rolling-Chassis, als auch den 12-Zylinder am Prüfstand bei seinen ersten Testläufen.

Bei den Motorrädern gibt es neben einer ganz seltenen englischen Coventry-Eagle aus 1928 u.a. ein wahres Juwel aus österreichischer Vorkriegs-Produktion: Eine der ganz wenigen, mit Aluminium-Rahmen in Trautmannsdorf a.d. Leitha gebauten Austria-Motorräder aus dem Jahre 1931. Weitere Prunkstücke auf 2 Rädern sind u.a. eine top-restaurierte Matchless G80S aus dem Jahr 1949. Eine wahre Rarität ist mit Sicherheit ein Erstbesitz Puch-Roller vom Typ 125 RL, Bj. 1953 in unverfälschtem Original-Zustand.

Bei den Automobilen zeichnet sich für die Salzburger Auktion eine wahre Sensation ab. Neben einem prunkvoll, bis ins letzte Detail, aufwendigst restaurierten Lancia Astura, Bj. 1938, mit einer beeindruckenden Cabriolet-Karosserie von Pinin Farina, werden so hochkarätige Fahrzeuge wie ein Alfa Romeo 6C-2300 Pescara Sport aus dem Jahr 1934 oder ein Delahaye 135 M mit einer atemberaubenden Coupé-Karosserie von Henri Chapron aus dem Jahr 1948 bei der Salzburger-Auktion unter den Hammer kommen. Für das Einbringen von Exponaten für diese Auktion übernimmt jederzeit gerne der erfahrene Experte KR Franz Steinbacher die Beratung und Betreuung.

Weitere Informationen finden Sie unter www.dorotheum.com/sbg.

Meldeschluss ist der 9. Spetmeber 2005

Auktion:
Samstag, 22. Oktober 2005
Beginn: Automobilia 11 Uhr / Motorräder und Automobile 16 Uhr
Ort: Dorotheum-Halle, Messegelände Salzburg

Informationen:
Mag. Walter Sonnberger
Dorotheum Salzburg, Schrannengasse 7
Telefon: +43 (0)662 871 671-12
Fax: +43 (0)662 871 671-13
eMail: [email protected]

Experte:
Kommerzialrat Franz Steinbacher
Dorotheum Salzburg, Schrannengasse 7
Telefon: +43 (0)149 24 399
Fax: +43 (0)662 871 671-13
Mobil: +43 (0) 664 206 82 20
eMail: [email protected]

Text: J. Philip Rathgen
Fotos: Dorotheum


ClassicInside - Der Classic Driver Newsletter
Jetzt kostenlos abonnieren!