Audi TT Coupé: Die zweite Generation



Endlich hat das Warten ein Ende: Die zweite Generation des Audi TT wurde enthüllt. Vor dem Brandenburger Tor präsentierten die Ingolstädter gestern offiziell das neue Coupé, das im Bereich Design, Antrieb und Fahrwerk noch dynamischer als sein Vorgänger sein wird.

Im Vergleich zum Vorgänger ist der TT in der Länge um 137 auf 4.178 Millimeter und in der Breite um 78 auf 1.842 mm gewachsen. Die Karosserie entsteht in der von Audi entwickelten Space-Frame-Bauweise ASF aus Aluminium und Stahl. Zur Erhöhung des Abtriebs fährt bei 120 km/h Geschwindigkeit ein Spoiler aus dem Gepäckraumdeckel aus.

Auch der neue Audi TT wird zunächst als ein 2+2-sitziges Coupé angeboten; der eigenständige Roadster folgt zu einem späteren Zeitpunkt. Im Grundmaß fasst der unter einer großen Klappe gut zugängliche Kofferraum 290 Liter Gepäck, durch Umklappen der Rücksitzlehnen wächst er auf 700 Liter Volumen. Die Sportsitze vermitteln exzellenten Seitenhalt, für die Bezüge stehen drei Ledervarianten zur Wahl.

Das Cockpit ist strikt zum Fahrer hin orientiert und ergonomisch perfekt ein­gerichtet. Es zitiert das klassische Kreis-Motiv des TT mehrfach – etwa bei den drei mittigen Luftausströmern.

Als Antrieb dienen zwei Benzinmotoren: Der 2.0 TFSI-Vierzylinder mit der Direkteinspritzung FSI und Turboaufladung leistet 200 PS. Er beschleunigt den TT mit Sechsgang-Schaltgetriebe in nur 6,4 Sekunden auf 100 km/h und sorgt für 240 km/h Höchstgeschwindigkeit. Auf 250 PS bringt es der 3.2 V6, ein Sauger mit sonorem Klang. Seine Fahrleistungen: 5,7 s für den Standardsprint und 250 km/h Höchstgeschwindigkeit (elektronisch abgeregelt).

Beide Motoren sind mit einem Sechsgang-Schaltgetriebe ausgestattet, auf Wunsch lassen sie sich mit dem dynamischen Doppelkupplungsgetriebe S tronic kombinieren. Während der Vierzylinder die Vorderräder antreibt, verteilt der V6 über den Allradantrieb quattro seine Momente permanent auf die Vorder- und Hinterachse.

Zur Serienausstattung des neuen Audi TT zählen eine Klimaautomatik und ein im unteren Teil abgeflachtes Sportlederlenkrad. Die Luft­ausströmer, Lenkradspeichen und zahlreiche Bedienelemente sind in Aluminium­optik gehalten.

Im neuen TT feiert eine neue Generation von Audioanlagen ihre Premiere. Sie zeichnet sich durch hochmoderne Empfangs- und Wiedergabetechnik sowie durch intuitive Bedienung aus. Die Radioanlage Chorus mit CD-Single-Laufwerk ist Serie. Für Handys ist eine Bluetooth-Schnittstelle lieferbar. Die Telefonfunktion kann über das MMI, das Multifunktionslenkrad und sprachgesteuert abgerufen werden. Optional wird ein über MMI-bedienbares Navigationssystem angeboten.



Audi TT Coupé: Die zweite GenerationAudi TT Coupé: Die zweite Generation

Text: Jan Richter/Audi
Fotos: Audi


ClassicInside - Der Classic Driver Newsletter
Jetzt kostenlos abonnieren!