Audi A6 Avant: Im neuen Look

Im neuen Einheitslook der Ingolstädter präsentiert sich ab März 2005 nun auch der A6 Avant. Ausgestattet mit kraftvollen TDI- und Ottomotoren mit bis zu acht Zylindern und einer Leistung von 335 PS, zahlreichen Innovationen, hohem Komfort und luxuriöser Ausstattung ist er bestens gerüstet, seinen Spitzenplatz im Markt weiter zu behaupten.

Der ungeschulte Blick mag jetzt kaum noch zu unterscheiden, um welchen Audi es sich eigentlich handelt – Sportback, A4 Avant oder doch der A6 Avant. Neben der einheitlichen U-förmigen Kühlermaske erhielten die drei Brüder neue L-förmige Heckleuchten, die dem Hinterteil etwas mehr Dynamik verleihen. Doch die leichte Verwirrung nehmen wir in Kauf, denn das neue Audi-Design kann sich sehen lassen.

Die Silhouette des neuen A6 Avant wird vor allem von der coupéhaften Dachlinie und dem daraus resultierenden, flachen Fensterband geprägt. Etwas weiter unten setzt ein überraschend filigranes Felgendesign ganz neue Akzente.

Ebenso so hochwertig wie der vordere, bereits aus der Limousine bekannte Teil des Innenraums, zeigt sich der Laderaum des neuen A6 Avant. Ein ausgeklügeltes Befestigungs-Konzept mit vielen durchdachten Lösungen ermöglicht hier eine unglaubliche Vielseitigkeit und Variabilität.

Die Motorenpalette reicht vom 2,0 Liter TDI mit 140 PS und 320 Newtonmetern bis zur Topversion, den 4,2 Liter V8 mit 335 PS und 420 Newtonmetern. Front- oder permanenter Allradantrieb quattro sorgen gemeinsam mit einem optimal abgestimmten Fahrwerk – das wahlweise auch mit der Luftfederung adaptive air suspension verfügbar ist – dafür, dass sich die Leistung souverän und sicher in Traktion umsetzen lässt.

Geliefert wird der Audi mit einer umfangreichen Serienausstattung, die unter anderem das Multi Media Interface „MMI basic“, das neben dem 6,5 Zoll großen Monochrom-Display auch ein integriertes Radio mit CD-Player sowie vier Lautsprecher enthält, eine Komfortklimaautomatik, eine elektromechanische Parkbremse sowie ein Licht- und Regensensor beinhaltet.

Text: Jan Richter
Foto: Audi


ClassicInside - Der Classic Driver Newsletter
Jetzt kostenlos abonnieren!