Audi A4 Cabrio: Neuer Look

Ab 2006 wird auch das A4 Cabriolet mit dem jüngsten Audi-Gesicht in Erscheinung treten. Ungewöhnlich neu wirkt der offene Viersitzer allerdings nicht, wurde die Front doch diesmal direkt vom geschlossenen A4 übernommen – lediglich die Heckpartie wirkt dank neu gestalteter Rückleuchten eigenständig. Neben dem Singleframe-Kühlergrill und den geschwungenen Frontscheinwerfern in Klarglasoptik verfügt das Cabrio außerdem über die neue Motorenpalette der Modellreihe, die unter anderem den 255 PS starken FSI-Sechszylinder sowie den drehmomentstarken 3,0 Liter V6-Dieselmotor mit 233 PS umfasst.

Den Innenraum des neuen A4 Cabriolets zeichnet sein gewohnt sportlich-komfortables Design aus. Hinzu kamen die charakteristische Airbag-Abdeckung im Singleframe-Design am Lenkrad sowie serienmäßig zahlreiche Aluminium-Dekoreinlagen oder alternativ verschiedene Holzdekoreinlagen. Optional bietet Audi eine isolierte Version des vollautomatischen, bis Tempo 30 km/h zu öffnenden Daches an. Das „Akustikverdeck“ soll durch Verwendung neuer Stoffe das Geräuschniveau im Innenraum weiter senken.

Angetrieben wird der Viersitzer wahlweise von vier Motoren, von denen drei erstmals im Cabriolet zum Einsatz kommen: Zwei Benzinmotoren mit Benzin-Direkteinspritzung, der 255 PS starke 3.2 FSI V6 und der turbogeladene Zweiliter-Vierzylinder 2.0 TFSI mit 200 PS, sowie der 3,0 Liter V6-TDI mit Common Rail-Einspritzung und Piezo-Injektoren. Das Dieselaggregat entfaltet zwischen 1.400 und 3.150/min ein Drehmoment von 450 Newtonmeter. Hinzu kommt der schon aus dem Vorgänger bekannte 1,8-Liter-Turbomotor mit 163 PS.

Ihre Leistung bringen die vier Aggregate über Frontantrieb oder mit dem permanenten Allradantrieb quattro auf die Straße. 5- und 6-Gang-Schaltgetriebe, die stufenlose multitronic, die im tiptronic-Modus siebenstufig schaltbar ist sowie die 6-Gang-tiptronic stehen auf der Getriebeseite zur Auswahl.

Neuheiten wie Xenon-Plus-Scheinwerfer, wahlweise mit dynamischem Kurvenlicht, sind im neuen Cabrio ebenso erhältlich, wie die attraktiven S-Line-Programme mit optischen und funktionalen Ausstattungsdetails. Ab Januar 2006 wird die neue Generation beim Händler verfügbar sein.

Text: Jan Richter
Foto: Audi


ClassicInside - Der Classic Driver Newsletter
Jetzt kostenlos abonnieren!