Audemars Piguet Royal Oak Offshore: Formel 1 Uhr

Seit nunmehr zwei Jahren arbeitet der F1-Pilot Rubens Barrichello mit einem der renommiertesten Schweizer Uhrenhersteller zusammen. Zu diesem Anlass hat Audemars Piguet jetzt einen ganz speziellen Chronographen entworfen: den Royal Oak Offshore „Rubens Barrichello“.

Die auf 1.650 Exemplare limitierte Auflage ist eine Hommage an den Formel 1-Rennsport. Sie verbindet Materialen und Designakzente aus dem Rennsport mit der perfekten Technik des Schweizer Uhrenherstellers. So lehnt das Design des Uhrenkranzes beispielsweise an das einer luftgekühlten Scheibenbremse an. Audemars Piguet hat die Royal Oak Offshore in drei Version produziert: die 950 Platin (150 Exemplare), eine aus 18 Carat Gold (500 Exemplare) sowie eine Titaniumversion (1.000 Exemplare). Letztere birgt Titan des Grades 5, das auch für die Fertigung von F1-Rennwagen-Komponenten verwendet wird.



Audemars Piguet Royal Oak Offshore: Formel 1 UhrAudemars Piguet Royal Oak Offshore: Formel 1 Uhr

Das Zifferblatt legt den Blick auf einen Teil des Innenlebens frei und ist in drei Farben erhältlich: Mitternachtblau, Schwarz und Weiß. Das Armband ist bei den Titan- und den Goldmodellen aus schwarzem Leder gefertigt, bei dem Platinmodell kommt der Farbton Mitternachtblau zum Einsatz. Kontrastierende Nähte runden das Bild der Uhr ab (Grau bei Titan, Hautfarben bei Gold und Blau bei Platin).

Die Rückseite des Royal Oak Offshore „Rubens Barrichello“ Chronographen kennzeichnet ein Lenkrad-Design und eine Widmung von Rubens Barrichello. Jede Uhr wird in einer eigens dafür entworfenen Box geliefert. Weitere Informationen finden Sie unter www.audemarspiguet.com.

Text: Gabriele Förthmann
Fotos: Audemars Piguet


ClassicInside - Der Classic Driver Newsletter
Jetzt kostenlos abonnieren!