Aston Martin Ski: Morning Frost

Während Bentley neuerdings auf schweizerischen Zai Ski abfährt, setzt man bei Aston Martin auf österreichisches Wintersport-Handwerk. Nach den 2008 vorgestellten Lightning Silver-Ski gehen die Briten nun mit den neuen Morning Frost-Brettern der Ski-Manufaktur Differences an den Lift.

Für die Saison 2009/2010 stehen nun vier Aston-Martin-Farben für die High-Tech-Ski zur Auswahl: Morning Frost White, Quantum Silver, Almond Green und Silver Blonde. Der neue Aston-Ski kombiniert die Eigenschaften eines Renn- und Freeride-Ski und soll dadurch für alle Schnee- und Pistenbedingungen bestens geeignet sein. Die Morning Frost-Ski werden in den Längen 180 cm, 173 cm, 166 cm und 159 cm angeboten. Zusätzlich können Kunden die Aston-Ski auch nach ihren eigenen Wünschen gestalten lassen, wobei der Fantasie kaum Grenzen gesetzt sind.

Preise und weitere Informationen erhalten Sie unter www.astonmartin.com.

Text: J. Philip Rathgen
Fotos: Aston Martin



ClassicInside - Der Classic Driver Newsletter
Jetzt kostenlos abonnieren!