Aston Martin Rapide: Premiere bei Tamsen

Nach der offiziellen Weltpremiere des Aston Martin Rapide auf der diesjährigen IAA präsentierte Tamsen in Hamburg am vergangenen Freitag den Viertürer exklusiv für seine Kunden. Ab Ende März 2010 soll die Sportlimousine dann offiziell in den Shoowrooms der Aston Martin-Händler zu sehen sein.

Trotz des plötzlichen Wintereinbruchs fanden sich zahlreiche Interessenten und Aston Martin Kunden im Showroom des Hamburger Händlers Tamsen ein und erlebten die Enthüllung des Aston Martin Rapide in weihnachtlicher Atmosphäre bei Champagner und feinstem Catering.

Prominenz aus der Aston Martin Schmiede war eigens für dieses Event eingeflogen: Europa Geschäftsführer Marcel Beci und Marketing Verantwortliche Petra Holzer präsentierten dem Publikum den Aston Martin Rapide, originalgetreu als Rechtslenker, und erläuterten Design und Fakten der 477 PS starken Sportlimousine. Erstaunt waren die Gäste vor allem von der Linienführung des Wagens, der trotz einer Länge von fünf Metern äußerst sportlich, agil und sogar kompakt erscheint. Aufgrund der so genannten Schwanenflügel-Türen ist die Limousine auch im Stillstand ein dynamisches Erlebnis. Ob jedoch der Aston Martin Rapide trotz seines geringeren Platzangebots das „Porsche Panamera-Klientel“ überzeugen kann, bleibt abzuwarten.

Aston Martin Rapide: Premiere bei Tamsen Aston Martin Rapide: Premiere bei Tamsen

Wer doch lieber die klassische Coupéform bevorzugt, kann sich bei Tamsen die neue Carbon Black Edition des Aston Martin DBS als Geschenk zum Fest machen. Tamsen hat ihn bereits mit einer roten Weihnachtsschleife für Sie versehen. Merry Christmas.

Text & Fotos: Tassilo C. Speler


ClassicInside - Der Classic Driver Newsletter
Jetzt kostenlos abonnieren!