Aston Martin N400 Roadster & Coupé: Blutsbrüder

Die vom Aston Martin-Motorsport inspirierte Sonderserie N400 wird, wie schon angekündigt, auf Basis des V8 Vantage Coupé und V8 Vantage Roadster verfügbar sein. Das Coupé war bereits auf der IAA im September zu sehen, einen offiziellen Ausblick auf die Roadster-Variante gibt Aston Martin erstmals in dieser Woche.

Wie sein Coupé-Pendant wird auch der N400 Roadster von einem leistungsgesteigerten 4,3 Liter V8-Motor angetrieben. Statt 380 PS kommen runde 400 Pferdestärken zum Einsatz. Wahlweise kann der Zweisitzer mit einem sehr sportlich abgestimmten Automatikgetriebe ausgestattet werden. Zum N400-Package gehören auch ein strafferes Sportfahrwerk und diamantgeschliffene Aluminiumräder. Dass der N400 eine Reminiszenz an den Einsatz der Aston Martin-Rennwagen beim 24h-Rennen auf dem Nürburgring ist, zeigt die eingestickte Streckenführung auf der belederten Mittelarmlehne. Das orangefarbene Garn ziert zudem sämtliche Lederelemente des Interieurs, wie die Sitze, das Armaturenbrett und die Mittelkonsole. Die Nordschleife prangt auch am Heck des N400, als kleines Schild neben der Modellbezeichnung „Vantage“.



Einen weiteren Bericht über die aktuellen Aston Martin-Sondermodelle lesen Sie hier…

Text: Jan-Christian Richter
Fotos: Aston Martin / René Staud Studios


Aston Martin N400 Roadster & Coupé: BlutsbrüderAston Martin N400 Roadster & Coupé: Blutsbrüder
Aston Martin N400 Roadster & Coupé: BlutsbrüderAston Martin N400 Roadster & Coupé: Blutsbrüder
Aston Martin N400 Roadster & Coupé: BlutsbrüderAston Martin N400 Roadster & Coupé: Blutsbrüder


ClassicInside - Der Classic Driver Newsletter
Jetzt kostenlos abonnieren!