Aston Martin Design Studio: Eröffnung mit Überraschung

Ein Feuerwerk an Neuigkeiten zündet Aston Martin in dieser Woche: Neben der Präsentation der fast serienreifen V12 Vantage RS-Studie feierte man die Eröffnung des neuen Aston Martin Design Studios in Gaydon.

Mit einer Party eröffnete Aston Martin CEO Dr. Ulrich Bez am 12. Dezember das neue Design und Entwicklungszentrum in Gaydon. In dieser Brain-Factory sollen die zukünftigen Modelle der Traditionsmarke entstehen.

Mit der Entwicklung des Gebäudes wurde Weedom Partnership, ein Architekturbüro aus Birmingham, beauftragt. Zielvorgabe war ein umweltfreundliches Haus zu konzipieren. Durch die Verwendung von natürlichen Dämmstoffen, Holz aus kontrolliertem Anbau und einem neuartigen Heiz- und Kühlsystem wurde eines der umweltfreundlichsten Gebäude des Landes gebaut.

Aston Martin Design Studio: Eröffnung mit Überraschung

Für die Mitarbeiter der Abteilung steht jetzt ein 2.700 m² großer „Design-Spielplatz“ zur Verfügung. Das neue Studio beherbergt die Design-Division, die Farbentwicklung und ein spezielles Interieur-Team. Eine vollständig verglaste Fassade soll den Eindruck maximaler Transparenz vermitteln und den Hauptraum der Schmiede mit Tageslicht fluten. „Ein gutes Studio sollte es den Designern ermöglichen, ihre Fahrzeuge von allen Seiten im richtigen Licht betrachten zu können“, erklärt Designchef Marek Reichmann.


Aston Martin Design Studio: Eröffnung mit ÜberraschungAston Martin Design Studio: Eröffnung mit Überraschung


Text: Steve Wakefield
Fotos: Classic Driver



ClassicInside - Der Classic Driver Newsletter
Jetzt kostenlos abonnieren!