Aston Martin DBRS9: Der Einstiegs-Racer

Aston Martin präsentiert einen weiteren GT-Rennwagen auf Basis des DB9. Der neue DBRS9 wird zukünftig im Clubsport sowie in nationalen Rennserien zum Einsatz kommen. Darüber hinaus soll er als ‚Sprungbrett’ für jene Fahrer dienen, die in die internationale GT-Serie einsteigen möchten.

Optisch ähnelt der neue Rennwagen stark dem GT1-Modell DBR9. Das Chassis des DBRS9 fügt sich aus dem Aluminium-Rahmen des DB9 und einem Überrollkäfig aus dem DBR9 zusammen. Der Sechsliter-Zwölfzylinder aus dem Seriemodell erhielt eine adäquate Leistungssteigerung von 20 Prozent auf insgesamt 550 PS. Hinzu kam eine Gewichtsreduzierung von 480 Kilogramm, die unter anderem durch die Verwendung einer Carbonfaser-Karosserie erreicht wurde.

Der DBRS9 ist ab einem Preis von rund 260.000 verfügbar. Die ersten Auslieferungen sollen noch in diesem Jahr 2005 erfolgen.

Text: Jan Richter
Fotos: Aston Martin


ClassicInside - Der Classic Driver Newsletter
Jetzt kostenlos abonnieren!