Ascari Jubiläums-Treffen

Vor 12 ½ Jahren wurde das erste Ascari-Treffen veranstaltet. Grund genug, um am 25. Oktober 2003 ein Jubiläums-Treffen bei ItalAuto in Achterfeld zu organisieren. Dort boten sich zahlreiche Aktivitäten: Ferrari-Fahren, im Workshop von Italauto zu stöbern und natürlich der Foto- Wettbewerb am Nachmittag. Ascari ist eine Gruppe von Förderern/Schirmherren des Ferrari Club Niederlande, mit einem eigenen Komitee. Die Mitglieder von Ascari assistieren dem Ferrari Club bei Veranstaltungen, betreuen die Checkpoints bei Rallyes und nehmen eine Menge anderer wichtiger Aufgaben wahr. Dieses Treffen sollte die Mitglieder und ihre Gäste ehren.

Es begann um 10:00 Uhr. Jeder bekam sein Armband und Lunch-Ticket und ein Organisator stellte den Zeitplan, für diejenigen, die mit einem Ferrari fahren wollten, auf. Das Ganze für 40 Euro/ 15 Minuten, trotzdem muss ich sagen, dass es ein gewaltiges Interesse gab. Als nächstes Bestand die Möglichkeit, in dem Ferrari eines „regulären“ Mitglieds als Beifahrer mitzufahren. Auch hier gab es über den gesamten Tag ein ungebremstes Interesse. Im Workshop von Italauto erklärten die Mechaniker sämtliche technische Aspekte von Ferraris im Allgemeinen. Es wurden komplette Motoren sowie Zylinderköpfe ausgelegt und erklärt.

Am Nachmittag wurde die gesamte Veranstaltung in ein Gebäude des Landhauses verlagert, wo es dann Lunch gab. Ein wichtiger Teil dieses Event war sicherlich auch das Verkaufen/Kaufen von Automobilia wie Modelle, Bücher, Magazine, Poster und Fotos. Am Ende konnte jeder noch drei selbstgemachte Fotos einreichen. Hierzu wurden drei Kategorien aufgestellt.

1. Historisches Rennen – Holländische Teilnehmer
2. Historisches Rennen – V12 Ferrari(s)
3. Historisches Rennen – Frei

Die Gewinner-Fotos werden in dem Foto-Kalender im nächsten Jahr veröffentlicht. Ich gab ebenfalls drei Fotos ab. Eines für jede Kategorie, von denen ich zwei während der Shell Ferrari Maserati Historic Challenge 2002 in Brands Hatch (GB) und eines beim AvD Oldtimer Grand Prix auf dem Nürburgring (SFMHC) gemacht habe. Mit diesen Bildern gewann ich die Kategorien 1 und 3 und bekam immer noch große Anerkennung bei der 2. Kategorie. Das ist der Grund warum ich das alles mache....glaube ich zumindest. Die Preisverleihung markierte gleichzeitig auch das Ende der Veranstaltung. Nachdem der Chairman von Ascari, der Jury und Kees van Stokkum von Italauto, noch seinen Dank ausgesprochen hatte, blieb nur noch die Entscheidung nach Hause zu gehen oder sich noch in ein Fachgespräch verwickeln zu lassen. Dies war für mich das letzte Ferrari-Event vor meinem „Winterschlaf“. Erst im nächsten Jahr werde ich dann wieder in die „Welt der Ferraris“ eintauchen.

Classic Driver bedankt sich bei dem Gast- Autor und Fotografen Henk J. Brouwer für seine Erlebnisse beim Ascari Treffen.

Hier sind die Gewinner-Fotos aus dem Wettbewerb:

Text & Fotos: Henk J. Brouwer - 'nJoy Photography