Alfa Romeo feiert 100. Geburtstag in Mailand

Vom 24. bis 27. Juni 2010 verwandelt sich Mailand in die „Stadt der Alfisti“: Mehr als 3.000 klassische und moderne Alfa Romeo aus 45 Ländern werden bei der Feier zum 100. Markengeburtstag erwartet. Auf dem Programm stehen Ausstellungen, Paraden und einige ganz besondere Überraschungen.

Auf den Tag genau einhundert Jahre nach der Gründung von Alfa Romeo am 24. Juni 1910 rüstet sich Mailand zum großen Geburtstags-Festakt. Zusammen mit Fiat und Alfa Romeo haben das Registro Italiano Alfa Romeo (RIAR) und die MAC Group in die Geburtsstadt der legendären Automobilmarke geladen, um die Historie noch einmal Revue passieren zu lassen. Die Feierlichkeiten beginnen am Donnerstag, dem 24. Juni, mit einer morgentlichen Pressekonferenz im ehrwürdigen Palazzo Marino, in dem der Mailänder Stadtrat seinen Sitz hat. Anschließend wird die Rennstrecke in Monza für freie Fahrten geöffnet – Reservierungen für einen Startplatz nimmt der Alfaclub RIAR entgegen. Am 24. und 25. Juni lädt auch das Alfa Romeo Museum in Arese, einem Vorort im Norden Mailands, zum Besuch und der Bewunderung seiner historischen Sammlung. An beiden Tagen hat das Museum von 9.00 Uhr morgens bis Mitternacht geöffnet.

Alfa Romeo feiert 100. Geburtstag in Mailand Alfa Romeo feiert 100. Geburtstag in Mailand

Auf zahlreichen Plätzen der Stadt werden zudem klassische Modelle aus der hundertjährigen Markengeschichte präsentiert. Natürlich lässt sich Alfa Romeo die Chance nicht entgehen, in diesem Kontext auch das jüngste Modell zu präsentieren: die neue Giulietta. Die Höhepunkte der Veranstaltung stehen jedoch am Wochenende auf dem Programm: Für Samstag und Sonntag ist eine große, internationale Parade angesetzt, für die sich bereits tausende von Alfa-Besitzern aus aller Welt registriert haben. Am Samstagmorgen treffen sich alle Alfisti vor der Mailänder Messe, der Fiera Milano in Rho, wo derzeit eine Ausstellung die Beziehung zwischen Fiera und Alfa dokumentiert. Dort soll auch eine Statue enthüllt werden, die der Künstler Agostino Bonalumi zusammen mit dem Centro Stile Alfa Romeo entworfen hat. Bilder gibt es noch keine, nur soviel sei verraten: Als Vorbild diente der glorreiche Alfa Romeo 1900 Disco Volante, sicherlich eines der schönsten Modelle der Markengeschichte.

Von Rho aus setzt sich der Konvoi anschließend in Richtung der Mailänder Innenstadt in Bewegung. Ziel der Fahrt ist das Castello Sforzesco, wo die wichtigsten Modelle der hundertjährigen Markengeschichte vor den versammelten Alfisti defilieren werden. Der erste Paradetag endet nahe des Sempione-Parks mit einem Feuerwerk und einem gemeinsamen Abendessen in den zahlreichen reservierten Locations der Stadt. Am Sonntag soll sich schließlich die größte Parade in Bewegung setzen, bei der das gesamte Feld einmal die Mailänder Ringstraße umfährt. Alle Teilnehmer werden einen Sticker mit dem „Biscione“-Emblem, der Schlange aus dem Alfa-Logo, auf dem Dach tragen. Auf die Hubschrauber-Luftaufnahmen dieses Spektakels kann man sich jetzt schon freuen.

Weitere Informationen zur Hundertjahrfeier von Alfa Romeo finden Sie auf der Website www.riar.it.

Text: Jan Baedeker
Fotos: Alfa Romeo


ClassicInside - Der Classic Driver Newsletter
Jetzt kostenlos abonnieren!