Aguti Yacht wird versteigert – für ein Wochenende

Die handgefertigte High-Tech-Holzyacht 20m von Aguti gilt als Bentley unter den Luxusbooten – und ist mit rund sieben Millionen Euro entsprechend teuer. Jetzt besteht jedoch die Möglichkeit, den eleganten Gleiter für ein Wochenende auf dem Mittelmeer zu ersteigern. Der Erlös der Auktion wird einem wohltätigen Zweck gespendet.

Es ist die intelligente Kombination von klassischer Bootsbau-Kunst und modernster Technik, denen die 20m von Aguti ihren besonderen Ruf verdankt. Die Schiffsbauer und Markeneigner Andreas Grieger und Michael Grieger haben mit ihrer 20 Meter langen Mahagoni-Yacht eine Vision verwirklicht, die bereits weit über die Yachting-Szene hinaus ihre Kreise zieht. So wurde das Projekt in der Endphase durch die Rennfahrerlegende Jochen Mass, der seine langjährige Erfahrung mit Technik und Dynamik ins Spiel brachte, unterstützt. Insgesamt stecken fünfzigtausend Arbeitsstunden, fünfzig Kubikmeter Zedernholz und 650 Quadratmeter Karbon in dem bis zu 32 Knoten schnellen Gleiter.

Aguti Yacht wird versteigert – für ein Wochenende Aguti Yacht wird versteigert – für ein Wochenende

Wer – umgeben von Leder, Mahagoni und thermobehandelter Esche – das Wasser teilen will, muss entsprechend tief in die Tasche greifen: Rund sieben Millionen Euro berechnet Aguti für die stilvolle Vollholz-Yacht. Im Rahmen einer gemeinnützigen Auktion soll es nun jedoch möglich sein, die elitäre Kommandobrücke zumindest für ein Wochenende zu übernehmen. Wer bei der Versteigerung auf dem Online-Portal von United Charity den Zuschlag erhält, kann die Aguti Yacht zusammen mit drei Freunden für drei Tage aufs Mittelmeer entführen. Starthafen ist wahlweise Marseille, St. Tropez oder Cannes. Der Schätzpreis liegt bei vergleichsweise günstigen 25.000 Euro. Der Auktionserlös kommt der Kinderkrebsklinik in Freiburg zu Gute.

Gebote können noch bis zum 14. April 2010 unter www.unitedcharity.de abgegeben werden.

Text: Classic Driver
Fotos: Aguti Yachts



ClassicInside - Der Classic Driver Newsletter
Jetzt kostenlos abonnieren!