ADAC Eifelrennen 2008 – Classic Driver verlost Eintrittskarten

Der Nürburgring verwandelt sich vom 26. bis 28. September zu einem Rennsportmuseum: Das ADAC Eifelrennen, mit dem die Rennstrecke 1927 eröffnet wurde, wird zur Bühne für ein dreitägiges Treffen historischer Rennwagen verschiedener Epochen und Klassen.

Die Idee des ADAC Eifelrennens, dessen Wurzeln bis in die frühen 20er Jahre zurückreichen, ist es, dem Zuschauer Motorsporthistorie zum Anfassen zu bieten. Vom Tourenwagen und GTs aus den 60er und 70er Jahren bis zum Formel-1-Boliden der 80er, vom Mercedes-Benz-Siegesfahrzeug des Nürburgring-Eröffnungsrennens bis zum Porsche 908, reicht die Spannbreite der teilnehmenden Fahrzeuge.

Unter dem Titel „Legenden leben“ werden in einer Schau Porsche-Rennfahrzeuge präsentiert. Eingeladen wurden rund vier Dutzend ausgewählte Rennwagen, die die Motorsportgeschichte der schwäbischen Sportwagenschmiede veranschaulichen. „Die meisten dieser Fahrzeuge gehören Sammlern, die sich der Marken- und Modellgeschichte in besonderer Weise verpflichtet fühlen“, beschreibt der bekannte Porsche-Restaurator und Initiator Harald Hackenberg.

Zu den sportlichen Höhepunkten gehört auch das 400 km-Rennen, das in zwei Teilen am Samstag und Sonntag auf der Nordschleife ausgetragen wird. In drei historischen Rennserien wird innerhalb des Rennens um Punkte und Sekunden gefahren – neben der Platzierung im Gesamtklassement ein zweiter Anreiz, das historische Material einem sportlichen Härtetest zu unterziehen. Auf gut 150 Teilnehmer wird es das Feld aus FHR, ADAC Classic Trophy und Triumph Competition bringen und damit einen Ausschnitt des Renngeschehens zwischen 1947 und 1971 zeigen.

Classic Driver verlost 5 x 2 Eintrittskarten für das ADAC Eifelrennen 2008. Um an der Verlosung teilzunehmen, senden Sie uns einfach eine E-Mail mit dem Betreff „ADAC Eifelrennen 2008“ an [email protected]. Fügen Sie Ihren Namen und Ihre Postadresse sowie die E-Mail-Adresse Ihrer Begleitperson bei. Einsendeschluss ist der 22.09.2008.

Text: Classic Driver
Fotos: ADAC



ClassicInside - Der Classic Driver Newsletter
Jetzt kostenlos abonnieren!