24h-Rennen Le Mans: Dreifachsieg für Audi

Überraschend und doch verdient holte sich Audi am vergangenen Wochenende den Le Mans-Titel zurück. Bis Sonntagfrüh hätte noch keiner an einen Sieg der Audi R15-Piloten gedacht, doch dann versagte die Technik der führenden Konkurrenz von Peugeot. Es war die Zuverlässigkeit der Audi-Rennwagen, die den Ingolstädtern am Ende den Sieg bescherte.

Dass bei einem Langstreckenstreckenrennen mehr zählt, als nur eine gute Startposition oder ein schnelles Auto, demonstrierten die Werksteams von Peugeot und Audi in der LMP1-Klasse. 16 Stunden lang sah es so aus, als würden die vier Peugeot 908 HDi FAB die vordersten Plätze unter sich ausmachen. Schon im Qualifying dominierten sie das gesamte Feld und waren selbst ihren schärfsten Konkurrenten, den Audi R15 TDI, um Längen voraus. Doch der Vorsprung auf Audi schwand, als um etwa 7.00 Uhr morgens der führende Peugeot mit Motorschaden zum Erliegen kam. Im Laufe des Sonntags fielen auch die drei verbliebenen Peugeot 908 aus. Audi dagegen sicherte sich ohne Probleme auf Rang eins, zwei und drei. Der Siegerwagen vom Fahrerteam Bernhard/Rockenfeller/Dumas überquerte nach 397 Runden das Ziel.

Alle drei Audi R15 TDI stellten mit ihrer erreichten Distanz den als unschlagbar geltenden Rekord des Porsche 917 aus dem Jahr 1971 ein – der erstplatzierte Audi hatte nach 24:01.23,694 Stunden eine Strecke von 5.410 Kilometern zurückgelegt.

Einen ausführlichen Bericht über das 24h-Rennen in Le Mans lesen Sie in Kürze auf Classic Driver.

Informationen zum 24h-Rennen von Le Mans finden Sie auf der offiziellen Website.

Ergebnisse:

PilotenTeamRennwagen
1. Bernhard/Rockenfeller/Dumas Audi Sport North America Audi R15 TDI
2. Treluyer/Lotterer/Fässler Audi Sport Team Joest Audi R15 TDI
3. Capello/Kristensen/McNish Audi Sport Team Joest Audi R15 TDI
4. Ayari/Andre/Didier/Meyrick AIM Team Oreca Matmut Oreca 01 AIM
5. Watts/Leventis/Kane Strakka Racing HPD ARX.01
6. Fernandez/Mücke/Primat Aston Martin Racing Lola Aston Martin
7. Charouz/Lahaye/Moreau OAK Racing Pescarolo - Judd
8. Wallace/Newton/Erdos RML Lola HPD Coupe
9. Nicolet/Yvon/Hein OAK Racing Pescarolo - Judd
10. Ojjeh/Greaves/ChalandonTeam Bruichladdich Ginetta - Zytek 09S

24h-Rennen Le Mans: Dreifachsieg für Audi 24h-Rennen Le Mans: Dreifachsieg für Audi
24h-Rennen Le Mans: Dreifachsieg für Audi 24h-Rennen Le Mans: Dreifachsieg für Audi
24h-Rennen Le Mans: Dreifachsieg für Audi 24h-Rennen Le Mans: Dreifachsieg für Audi
24h-Rennen Le Mans: Dreifachsieg für Audi 24h-Rennen Le Mans: Dreifachsieg für Audi
24h-Rennen Le Mans: Dreifachsieg für Audi 24h-Rennen Le Mans: Dreifachsieg für Audi
24h-Rennen Le Mans: Dreifachsieg für Audi 24h-Rennen Le Mans: Dreifachsieg für Audi

Text: Jan Richter
Fotos: Audi


ClassicInside - Der Classic Driver Newsletter
Jetzt kostenlos abonnieren!