20 Kilometer nichts als Natur und Oldtimer

Am 1. August könnte eine Verkehrsmeldung im Radio wie folgt lauten: „Am heutigen Sonntag ist mit vermehrtem Aufkommen historischer Fahrzeuge auf den Straßen Baden-Württembergs zu rechnen.“ Grund dafür wird die Retro Sternfahrt Baden-Württemberg sein, die bereits zum dritten Mal von der Retro Promotion GmbH veranstaltet wird.

Begonnen hat alles anlässlich der 50-Jahr-Feier Baden-Württembergs 2002. Auf Anregung des Staatsministeriums organisierte Retro Promotion damals die erste Sternfahrt. Seit dem ist diese Veranstaltung zu einer Institution für Oldtimer-Freunde geworden. In diesem Sommer ist der Schwarzwald das Ziel. Zwanzig Kilometer der berühmten Schwarzwaldhochstraße werden zur Feier des „Schwarzwald-Tages“ für den normalen Durchgangsverkehr gesperrt. Veranstalter ist die Schwarzwald Tourismus GmbH in Kooperation mit den Hörfunksendern SWR 1, SWR 4 und dem SWR 3-Fernsehen.

Nicht nur Oldtimer werden eine der landschaftlich reizvollsten Straßen Deutschlands säumen, auch verschiedene Showbühnen von SWR 1 und SWR 4 sind entlang der Strecke geplant. Wer mehr über die teilnehmenden Oldtimer wissen möchte, sollte nach Glatten kommen, dem Vorziel der Sternfahrt. In diesem Ort nahe Freudenstadt werden die Oldtimer der Sternfahrt vorgestellt. Ab Glatten geht es über die Schwarzwaldhochstraße weiter und ab Ruhestein werden die Teilnehmer sogar von der Polizei eskortiert. Ziel der Sternfahrt ist die SWR 1-Bühne am Mummelsee. Neben Live-Musik und -Übertragungen ins aktuelle Hörfunkprogramm der Sender findet hier auch die Siegerehrung statt.

Unterschiedliche Startpunkte mit gleichem Ziel und auf der gewählten Route möglichst viele Stempelstellen anfahren – das ist das Prinzip einer Sternfahrt. Stempelstellen in diesem Jahr sind siebzig Filialen des Co-Sponsors McDonald`s. Ein Besuch wird mit zwanzig, in sieben Premium-Restaurants sogar mit vierzig Punkten belohnt. Die Teilnehmerzahl der Sternfahrt ist auf 150 Fahrzeuge begrenzt. Wer sich bis zum 10. Juli bei der Retro Promotion GmbH angemeldet hat, gehört zum Kreis der Glücklichen, die mit ihrem historischen Fahrzeug (bis Baujahr 1974) teilnehmen können.

„Wir freuen uns, mit der Retro Sternfahrt Teil des Schwarzwald-Tages sein zu können“, meint Karl-Ulrich Herrmann, Gründer der Retro Promotion GmbH. „Automobil und Schwarzwald – das sind beides Begriffe, die untrennbar mit dem Ländle verbunden sind.“ Diese Begeisterung teilt Herrmann mit Minister Dr. Palmer, der für diese Veranstaltung die Schirmherrschaft übernommen hat. Das Staatsministerium wird durch Michael Hörrmann vertreten. Als weitere Gäste aus der Politik haben sich Sozialministerin Tanja Gönner und Landwirtschaftsminister Willi Stächele angemeldet.

Und wenn es nun doch noch Sommer wird, erwarten die Veranstalter an diesem Sonntag einige 10.000 Besucher.

Weitere Informationen erhalten Sie unter www.retro-sternfahrt.de.

Text: Agathe Authaler
Fotos: Retro Promotion



ClassicInside – Der Classic Driver Newsletter
Jetzt kostenlos abonnieren!