2. Oldtimerrallye Wien-Triest

Nach dem großen Erfolg im Vorjahr, findet die Oldtimerrallye Wien-Triest vom 20. - 22. August 2004 zum zweiten Mal statt. Die Veranstaltung ist eine touristische Rallye mit fahrzeugbezogenen Wertungsprüfungen, unterteilt in Competition- und Tourist-Class.

2. Oldtimerrallye Wien-Triest Im Jahr 2003 nahmen bereits mehr als 50 historische Kraftfahrzeuge - von Ferrari Dino, über Porsche 356 und Lotus Elan, bis hin zu Jaguar E-Type - an der Rallye teil. In diesem Jahr rechnen die Veranstalter Heinz Swoboda und Hannes Stieger mit einem stark erweiterten Teilnehmerfeld.

Die Streckenführung durch reizvolle Landschaften – Stichworte: steirische Weinstrassen, Ötscher-Panorama-Straße, Predil-Pass, Palma Nova - lässt die Herzen der Fahrer und Beifahrer höher schlagen. Bei der Abschlussveranstaltung am Hauptplatz von Triest sammeln sich alle Teilnehmer samt ihren Fahrzeugen, um zusammen mit dem Triestiner Bürgermeister die Siegerehrung zu begehen.

Am Donnerstag beginnt die Rallye mit einem Kickoff-Meeting und einem kurzen Prolog durch die Wiener Innenstadt. Tatsächlicher Start des Oldtimerevents ist am Freitag Vormittag, wenn sich die unerschrockenen Teilnehmer zur dreitägigen Fahrt nach Triest aufmachen. Mit im Gepäck sind Roadbook, Stoppuhr und Wegstreckenzähler: Wer bei den Etappen und Sonderprüfungen die geringste Zeitabweichung aufweist, steht zum Schluss auf dem Siegerpodest.

2. Oldtimerrallye Wien-Triest Die Fahrer starten im Ein-Minuten-Abstand vor dem Café Stein im 9. Bezirk Richtung Steiermark. Ziel ist, nach dem Befahren der Ötscher-Panorama-Straße und ähnlichen Schmankerln, das Haubenlokal Steirereck/Pogusch. Dort klingt der Abend mit kulinarischem Genuss aus.

Am Samstag geht es weiter über die südsteirischen Weinstraßen und den berühmten Predil-Pass in Slowenien Richtung Italien. In Palmanova wird am historischen neuneckigen Hauptplatz die letzte Sonderprüfung durchgeführt und die letzte Etappe Richtung Ziel vor Triest entgegenfahren. Am Abend sorgt ein Galadiner am Meer (Riviera & Maximilian's) für den sanften Ausklang. Sonntag Vormittag feiern die Oldtimer-Liebhaber ein gemeinsames Ende der dreitägigen Rallye auf der Piazza Unità d'Italia in Triest.

Offizieller Partner der Rallye Wien-Triest ist auch in diesem Jahr Classic Driver. Im Dezember 2003 verlosten wir beim [email protected]-Gewinnspiel einen Startplatz für die Rallye Wien-Triest. Der Gewinner wird mit seinem Oldtimer 2004 an den Start gehen.

Das Teilnehmerfeld wurde für die diesjährige Veranstaltung auf rund 80 Fahrzeuge begrenzt. Ein Anmeldeformular erhalten Sie zum Download unter www.oldtimerveranstaltungen.at.




Text: Jan Richter
Fotos: Oldtimer-Rallye Wien-Triest