1.Lagonda Continental Rallye rund um Nürnberg

Vom 04. bis zum 07. September 2003 findet in Partnerschaft mit Classic Driver die erste Lagonda Continental Rallye in Nürnberg statt. Die Rallye ist die erste Veranstaltung auf dem europäischen Kontinent, an der ausschließlich Lagonda Modelle teilnehmen werden. Die Organisatoren Sabine und Roland Danner, selbst begeisterte Lagonda Fahrer, haben ein sehr anspruchsvolles wie auch interessantes Programm rund um Nürnberg ausgearbeitet.

Nachdem am Donnerstag den 04. September alle Teilnehmer in Nürnberg eingetroffen sind, beginnt der erste Rallye Tag (Freitag) mit einer touristischen Ausfahrt in die fränkische Schweiz. Die Teilnehmer werden einige Sehenswürdigkeiten des Frankenlandes zu sehen bekommen – darunter den Dom zu Bamberg. Weiter geht es Richtung Würzburg zu einer Weinprobe im Schloss Castell. Nach einem fürstlichen Mittagessen wird der Rückweg angetreten durch die Landschaften der fränkischen Weinstrasse. Es folgt ein besonderes Abendprogramm in Nürnberg.

Der nächste Tag steht ganz im Zeichen des Automobils, mit dem Besuch der weltweit größten BMW–Privatsammlung der Familie Dr.Knöchlein in Simmelsdorf. Die dort ausgestellten Exponate dürften das Herz eines jeden Automobilbegeisterten höher schlagen lassen. Nach dem Besuch der Sammlung findet ein zünftiges Mittagsmahl mit fränkischen Spezialitäten statt.

Bereits jetzt haben schon zwanzig Lagonda-Besitzer fest zugesagt, sich mit ihren Schmückstücken auf den Weg nach Nürnberg zu machen. Darunter sind ein 16/80 Tourer Baujahr 1933, ein M 45 von 1933 und ein Lagonda 6 „Le Mans Spec.“ Baujahr 1936. Neben Teilnehmern aus Deutschland sind Lagonda aus Holland und der Schweiz mit dabei – auch eine Delegation des britischen Lagonda Clubs hat sich angekündigt.

Wer mit seinem Lagonda in Nürnberg dabei sein möchte, hat noch bis zum 30. April 2003 Zeit, sich bei Familie Danner zu melden.

Text: J.Philip Rathgen
Fotos: R. und S. Danner