15. RAID Suisse-Paris auf neuem Terrain

Eine Kombination aus fahrerischem Genuss und sportlicher Herausforderung war seither das Erfolgsrezept der RAID Suisse-Paris. In diesem Jahr, zur 15. Augabe der Odtimerrallye, verspricht zudem eine komplett neu abgesteckte Route attraktive Bedingungen. Ausgangspunkt ist die Messe Basel, von wo aus die Fahrer nach Paris geleitet werden. Erwartungsgemäß ist auch 2005 auf eine hochinteressante Mischung des Teilnehmerfeldes Verlass – darunter seltene Autos aus Werksmuseen, die mit hochkarätigen Sportwagen das Straßenbild prägten.

Vieles ist am diesjährigen RAID neu: Die Strecke, der Rundkurs von Dijon-Prenois, die Nachtetappe im Zentrum des Burgund und Spezialprüfungen. Weiterhin hat jedoch jeder Teilnehmer die Möglichkeit auszuwählen, entweder bei der „Veterans“- und „Tourisme“-Klasse entspannt die Rallye zu fahren oder in der Kategorie „Sport“ harten Rallyesport zu erleben.

15. RAID Suisse-Paris auf neuem Terrain15. RAID Suisse-Paris auf neuem Terrain

Etwas aus dem Programm

Die erste Etappe führt über Porrentruy im Schweizer Jura und weiter nach Dijon. Für die Fahrer der Kategorie „Sport“ steht hier ein Rundkurs von Dijon-Prenois, gefolgt von der Nachtetappe nach Beaune, auf dem Programm. Am nächsten Tag folgt die Fahrt durch unbekanntes Burgund in die Gegend von Sens, von dort nach Orléans und schließlich nach Paris. Die französische Hauptstadt erreichen die Teilnehmer am Samstag, den 20. August.

Gefahren wird in den Kategorien „Veterans“, „Tourisme“ und „Sport“. Es gilt, über weite Strecken nach Roadbook zu fahren und Spezialprüfungen abzulegen. Dabei stellen Navigation, Strecke und Zeitmessungen gleichermaßen hohe Anforderungen an Fahrer und Beifahrer. Dabei garantieren weitestgehend unbekannte Gegenden für größten Fahrgenuss. Der krönende Abschluss des Jubiläums-RAID findet am Samstagabend statt: Auf der Seine, vor der märchenhaften Kulisse Paris, wird ein Schiff warten, das die Teilnehmer zu einem „Dîner de Gala“ mit anschließender Preisverteilung einlädt.

Weitere Informationen zur RAID Suisse-Paris erhalten Sie unter:
www.raid.ch

Text: Jan Richter
Fotos: RAID Suisse Paris


ClassicInside - Der Classic Driver Newsletter
Jetzt kostenlos abonnieren!